Prinz Charles & Camilla in Berlin: Teddy für Enkel Sussex!

Kirsty Wigglesworth  POOL  AFP
Herzogin Camilla gehört zur Familie

Begleitet wurde das Paar dabei von Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) und Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) mit ihren Gattinen. Und zum Abschluss gab es für den vierfachen Großvater im Gartenreich Dessau-Wörlitz ein besonderes Geschenk. Von der Pfarrerin der Kirche bekam sie ein T-Shirt mit der Aufschrift Bach für den jüngsten Spross der Königsfamilie geschenkt.

Tag zwei der Deutschland-Reise für Prinz Charles und seine Frau Camilla. Danach wurden Charles und Camilla von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue willkommen geheißen. Bis Freitag wird das royale Paar auf dem Kontinent verweilen. In der Residenz der britischen Botschaft in Berlin-Grunewald wird zu diesem Anlass Spargelsalat aus Brandenburg, Saibling nach Matjesart mit Spreewaldgurken und Riesling aus dem Rheingau serviert.

Erst am gestrigen Montag wurde der Enkel von Charles geboren.

Wenn Seine Königliche Hoheit, der Prince of Wales und seine Gemahlin, die Duchess of Cornwall, in der Altstadt eintreffen, müssen die Münchner mit Verkehrssperrungen rechnen. Dass der Royal auch immer wieder mal gerne demonstrativ anpackt, zeigte er auf Twitter.

Gleich im Anschluss an ihre Ankunft wurden die Royals ins Kanzleramt gebracht: Dort trafen der Prinz und die Herzogin auf Bundeskanzlerin Merkel.

Am Brandenburger Tor sollten auch Berliner und Touristen einen Blick auf die Royals erhaschen können.

Tags darauf machen die beiden Station in Leipzig. Zudem wollen sie sich mit der Rolle der Bürger bei der friedlichen Revolution in der DDR befassen.

Nach einem Gruß vom Balkon des alten Rathauses zusammen mit Kretschmer und Jung, der die Amtskette angelegt hatte, trugen sich Charles und Camilla ins Goldene Buch der Stadt Leipzig sowie in das Gästebuch des Freistaats Sachsen ein. Konkrete Termine wurden dazu noch nicht veröffentlicht. Zu seiner Begrüßung wurde Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) erwartet. Die Parks gehören zum Unesco-Welterbe.

Gegen Ende ihrer Reise am 9. Mai wird das Paar etwa um 14.15 Uhr vom bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) auf dem Max-Joseph-Platz in München begrüßt. Außerdem will sich Prinz Charles unter anderem über Biolandwirtschaft und grüne Technologien informieren. Die 71-jährige Camilla besucht in München Einrichtungen für Frauen, die Opfer häuslicher Gewalt wurden.

Früheren Angaben zufolge war der älteste Sohn von Königin Elizabeth II. seit seinem ersten Besuch 1962 mehr als 30 Mal in Deutschland, teilweise privat. Das Paar ist seit 2005 verheiratet.

Related:

Comments

Latest news

Europa-League-Halbfinale: Wo läuft FC Chelsea gegen Eintracht Frankfurt im TV?
Im Hinspiel gegen den FC Chelsea erkämpfte Eintracht Frankfurt ein Remis - und will im Rückspiel in London das Wunder schaffen. Aber auch die Eintracht glaubt noch an die Königsklasse: "Fakt ist, dass sie immer noch da ist, die Chance", sagte Hütter.

VW: Wer will den ID? Kunden können E-Auto bei Volkswagen bestellen
Bis dahin haben Vorbesteller, die bei der Registrierung 1.000 Euro vorstrecken müssen, Zeit ihre Bestellung noch zu stornieren. Vergrößern Interessenten können sich ab sofort für eine Sonderedition des ID.3 registrieren (hier noch in Camouflage-Optik).

Aldi Talk startet "Daten Sensation" mit mehr Datenvolumen inkl. LTE
Die jeweiligen Inklusiveinheiten gelten auch für Verbindungen im EU-Ausland. 1 GB für die mobile Datennutzung. Nur die Internet-Flatrate L und XL bekommen 3 GB statt 2,5 GB und 6 GB statt 5,5 GB.

Rapperin und Influencerin Loredana festgenommen - Verdacht auf Betrug
Sie soll ihn übers Internet kennengelernt haben, er soll einen falschen Namen angegeben haben. Bereits im Frühling 2018 hatte Petra Z. deshalb Anzeige gegen die beiden erstattet.

Spott für Starbucks-Kaffeebecher in "Game of Thrones"-Folge"
Schließlich ist in einer Szene ganz deutlich ein Starbucks-Becher auf einem Tisch in "Winterfell" zu sehen. Dass das weder während der Dreharbeiten noch in der Nachbearbeitung aufgefallen ist, verwundert doch sehr.

Other news