Neuer Börsen-Gigant: Uber erlöst mehr als 80 Milliarden Dollar

Fahrdienst-Vermittler Uber

Der Aktienpreis von 45 Dollar ergibt einen Marktwert des erst zehn Jahre alten Unternehmens von 75 Milliarden Dollar, wie es aus den Bankenkreisen hieß. Doch auch bei gedämpfter Nachfrage dürfte Uber immer noch das größte Aktien-Debüt seit dem des chinesischen Online-Riesen Alibaba im Jahr 2014 stemmen.

Aufgrund der schlechten Stimmungslage an den Börsen gingen Marktbeobachter im Vorfeld von einer eher schwachen Nachfrage am ersten Handelstag aus. Uber will am Freitag an der New Yorker Börse starten.

Die als "Taxikiller" geschmähte Firma war von Investoren insgesamt mit 82 Milliarden Dollar bewertet worden, damit aber deutlich unter der zeitweise angepeilten Marke von hundert Milliarden Dollar geblieben. Kein Wunder: Monatelang hatten die Finanzmärkte auf den Börsengang des Jahres hingefiebert.

Aufgrund der jüngsten Verluste an den Börsen war in den vergangenen Tagen schon spekuliert worden, dass der Zeitpunkt für Ubers Premiere sich als unglücklich erweisen könnte.

Der kleinere Uber-Rivale Lyft hatte im März Aktien zu einem Preis von je 72 Dollar platziert, seither ging es mit dem Kurs allerdings fast nur bergab. Uber hatte bei der Festlegung der Preisspanne bereits zurückhaltend agiert. Noch im vergangenen Jahr hatte sich Uber allerdings eine Bewertung von bis zu 120 Milliarden US-Dollar zugetraut. Im Fahrdienst-Kerngeschäft geriet das Wachstum in den letzten Quartalen allerdings ins Stocken. In den zwölf Monaten bis Ende März wurden demnach 3,7 Milliarden Dollar eingebüßt - ein Rekordminus für Unternehmen im Jahr vor ihrem Börsengang. Seinem Nachfolger Dara Khosrowshahi gelang es zwar, den Ruf etwas aufzupolieren und einige Auseinandersetzungen wie etwa einen Rechtsstreit um Roboterauto-Patente mit der Google-Schwester Waymo zu beenden.

Related:

Comments

Latest news

Relegation 2018/19 - Modus, Termine, Übertragung
Bundesliga Union Berlin auf dem dritten Platz, knapp hinter dem SC Paderborn und knapp vor dem Hamburger SV. Sky-Abonnenten schauen genauso in die Röhre wie alldiejenigen, die auf eine Übertragung im Free-TV hofften.

Meghan und Harry: So fies spottet die Netzgemeinde über den Babynamen Archie
Bundespräsident Frank-Walter übergab dem frisch gebackenen, nun vierfachen Opa, einen Teddy für dessen neues Enkelkind. Der Name bedeutet nach Angaben von Namensforschern "der Aufrichtige", "der Mutige" oder "der Verwegene".

Reaktion auf USA: Iran wird bestimmte Verpflichtungen aus Atomabkommen aussetzen
Zwar haben die Europäer eine Art Tauschbörse gegründet, um Trumps Sanktionen zu unterlaufen und damit das Atomabkommen zu retten. Die am Atomabkommen mit dem Iran beteiligten europäischen Staaten haben die von Teheran gesetzte Frist zurückgewiesen.

"Es 2"-Trailer: Pennywise ist zurück und gefährlicher denn je"
Mit einem Einspielergebnis von 700,4 Millionen US-Dollar avancierte der Streifen zum erfolgreichsten Horrorfilm der Geschichte. Jetzt hat Warner Bros. den ersten Teaser-Trailer veröffentlicht und dieser verspricht ein ganz schön blutiges Spektakel.

Klima-Kritik bei Hauptversammlung der Lufthansa erwartet - GÄUBOTE
Für die deutsche Fluggesellschaft ist besonders die Langstrecke zu touristischen Zielen ab Frankfurt und München attraktiv. Die Lufthansa hat beim Reisekonzern Thomas Cook ein unverbindliches Angebot zum Kauf des Ferienfliegers Condor abgegeben.

Other news