Bitcoin-Kurs stieg wieder über 6.000 Dollar

Neben dem Bitcoin sind auch die Notierungen anderer Kryptowährungen zuletzt angestiegen. Nun befindet sich Bitcoin auf dem Jahreshöhestand. Auf der Handelsplattform Bitstamp wurden in der Spitze fast 6100 Dollar erreicht.

Der Bitcoin-Kurs hatte Ende Dezember 2017 noch bei mehr als 19.000 Dollar gestanden und rutschte daraufhin innerhalb eines Jahres auf unter 3000 Dollar ab. Damals stand die Krypto-Währung bei 20 000 Dollar. Der aktuelle Kurs von 6048 Dollar ist der höchste Stand seit einem halben Jahr und zugleich auch das Jahreshoch der Kryptoanlage. Experten nennen als Grund Medienberichte über ein größeres Interesse institutioneller Investoren.

Demnach will der US-Vermögensverwalter "Fidelity" seinen Profikunden den Handel mit dem digitalen Geld Bitcoin anbieten. Fidelity ist einer der größten Vermögensverwalter der Welt. Wer sich hinter Nakamoto verbirgt ist bis heute nicht geklärt. Der Kurs ergibt sich dabei aus Angebot und Nachfrage.

Auf der anderen Seite wird der Ruf von Bitcoin und Co. immer wieder durch Meldungen über Hackerangriffe auf Handelsplattformen beschäftigt. In dieser Woche hat die asiatische Plattform "Binance" den Verlust von 7000 Bitcoin eingeräumt. Die Marktkapitalisierung des Tokens liegt bei 2,7 Milliarden US-Dollar.

Related:

Comments

Latest news

Atomabkommen Amerika warnt Teheran vor Angriffen auf US-Interessen
Die Bestrebungen der Europäer, ihre Unternehmen vor den Sanktionen zu schützen, waren bisher auch eher schwach auf der Brust. Inhalt dieser Entscheidung sei, dass der Iran "freiwillige Verpflichtungen" aus diesem Abkommen von 2015 "reduzieren" werde.

International - Studie: Medikamente stoppen HIV-Übertragung bei Gay-Paaren
Die Zahl der Neuinfektionen im Jahr 2017 betrug 445 - ein historischer Tiefstand und 16 Prozent weniger als im Jahr davor. Dafür müssten aber alle Träger des Virus die Medikamente zuverlässig nehmen und überhaupt von ihrer Infektion wissen.

Luzerner Rapperin Loredana festgenommen - Hat sie ein Ehepaar um 700'000 Franken betrogen?
Die Rapperin Loredana Zefi und ihr Bruder sollen sie gemäss Aussagen das Betrugsopfer erpresst, genötigt und bedroht haben. Neben der Festnahme habe auch eine Hausdurchsuchung bei Loredana stattgefunden, wie 20 Minuten berichtete.

Daniel Küblbock: Wo ist seine Oma? Ex-Freund hat bizarren Verdacht | Stars
Umso kurioser, dass nun auch seine engste Bezugsperson, seine Adoptiv-Großmutter Elisabeth Kaiser , unauffindbar sein soll. Für Ex-Freund Robin Gasser spricht ein bizarres Indiz dafür, dass sich Daniel eine neue Existenz in Kanada aufbaut.

Meghan und Harry: So fies spottet die Netzgemeinde über den Babynamen Archie
Bundespräsident Frank-Walter übergab dem frisch gebackenen, nun vierfachen Opa, einen Teddy für dessen neues Enkelkind. Der Name bedeutet nach Angaben von Namensforschern "der Aufrichtige", "der Mutige" oder "der Verwegene".

Other news