Großer Preis von Spanien: Hamilton Schnellster im Formel-1-Abschlusstraining

Sebastian Vettel war mit Speed und Gefühl seines Ferrari im Spanien Training unzufrieden

Pole-Setter Valtteri Bottas war dem Mercedes längst entstiegen, da stand Sebastian Vettel noch grübelnd vor seinem Ferrari.

Der Finne setzte sich im Qualifying gegen den englischen Weltmeister Lewis Hamilton im anderen Silberpfeil durch, als Dritter startet Ferrari-Pilot Sebastian Vettel in das fünfte Saisonrennen.

Bottas (87 Punkte) führt das Klassement mit einem Zähler Vorsprung auf Weltmeister Lewis Hamilton (86) an, beide gewannen bislang zweimal. Am Ende distanzierte der in diesem Jahr erstarkte Bottas seinen Teamkollegen unerwartet klar, weil Hamilton sich bei seiner entscheidenden Runde einen dicken Schnitzer erlaubte.

Vettel zeigte sich "glücklich über den dritten Platz und unglücklich zugleich. In den langsamen Kurven fehlt uns Grip". Das Auto fühlt sich gar nicht so schlecht an, aber wir sind offensichtlich nicht schnell genug.

Für Nico Hülkenberg reichte es nur zum enttäuschenden 14. Platz. Für den anschließenden Versuch musste er wieder die alte Spezifikation nutzen und verpasste damit den zweiten Qualifying-Abschnitt.

Dass etwas mehr möglich gewesen wäre, zeigte sein Teamkollege Daniel Ricciardo mit Rang zehn. Allerdings muss der Australier nach einer Kollision beim vergangenen Rennen in Baku noch eine Strafe verbüßen und wird auf Startplatz 13 zurückversetzt.

Im vorderen Feld droht Ferrari nun die heftigste Klatsche der Saison - statt der erhofften Trendwende.

Auf dem Circuit de Catalunya deutet vor dem fünften Saisonlauf am Sonntag (ab 15.10 Uhr auf RTL, Sky und im Liveticker bei n-tv.de) alles auf den fünften Doppelerfolg für Mercedes in Serie hin. Eigentlich sollte der Europa-Auftakt der Start für die WM-Wende sein.

Und so kam es auch: Mehr als eine halbe Sekunde betrug der Rückstand im Abschlusstraining, der Kampf um die Pole wurde dann zur Mercedes-Demonstration - bei der Hamilton ein für ihn ungewöhnlicher Fahrfehler unterlief. Für Bottas ist es die dritte Pole Position nacheinander.

Related:

Comments

Latest news

Bayern:Bayern kann 29. Meistertitel feiern: Nürnberg droht Abstieg
Stuttgart - Der VfB Stuttgart empfängt an diesem Samstag ( alle Spiele beginnen um 15.30 Uhr) den VfL Wolfsburg. Mit Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach haben die Westfalen machbare Aufgaben vor der Brust.

Zum Muttertag: Heidi Klum stillt vor Riesenpublikum
Ungeschminkt , in Jogginghose und Top präsentiert das Model im Video stolz ihre Babykugel, die sie liebevoll streichelt. Tag 1 mit klein Leni. "Was für ein Segen, vier großartige Kinder zu haben", so Klum.

Bosch investiert Milliarden in Klimaschutz - Jobs wackeln 0 0
Die Plattform ist eine cloudbasierte Software-Lösung, die den Stromverbrauch jeder einzelnen Maschine verfolgen und steuern kann. Bosch wolle dann so viel Kohlendioxid-Ausstoß wie möglich vermeiden und den Rest über Zahlungen an Umweltprojekte kompensieren.

Bitcoin-Kurs stieg wieder über 6.000 Dollar
Der aktuelle Kurs von 6048 Dollar ist der höchste Stand seit einem halben Jahr und zugleich auch das Jahreshoch der Kryptoanlage. Demnach will der US-Vermögensverwalter " Fidelity " seinen Profikunden den Handel mit dem digitalen Geld Bitcoin anbieten.

Neuer Börsen-Gigant: Uber erlöst mehr als 80 Milliarden Dollar
Noch im vergangenen Jahr hatte sich Uber allerdings eine Bewertung von bis zu 120 Milliarden US-Dollar zugetraut. Im Fahrdienst-Kerngeschäft geriet das Wachstum in den letzten Quartalen allerdings ins Stocken.

Other news