Putin ging aufs Eis und fabrizierte Tore und einen Sturz

Putin winkte den Eishockey Fans

In Sotschi, wohin Putin die Winterspiele 2014 geholt hatte, siegte die Mannschaft des Machthabers standesgemäß mit 14:7, wie die "Bild"-Zeitung meldete". Stolze acht Treffer gingen auf das Konto Putins, wobei der Kreml in seinem offiziellen Statement diese von den Nachrichtenagenturen verbreitete Zahl auf zehn Treffer nach oben korrigierte. Bei dem Gala-Spiel im Eispalast "Bolschoi" am Schwarzen Meer stürzte der Kremlchef über einen roten Teppich, als er auf Schlittschuhen eine Runde drehte und dabei den Zuschauern zuwinkte. Das war auf einem Video im Internet zu sehen. Dabei klatschte und winkte er immer wieder Richtung Publikum und bemerkte nicht, dass auf einer Stelle der Eisfläche mittlerweile ein roter Teppich lag. Und auch dieses Jahr bekam Wladimir Putin von seinen Mitspielern jede nur erdenkliche Chance, sich auf dem Eis als Torjäger zu profilieren. Als Hockey-Legenden war unter anderem Wjatscheslaw Fetissow, Viktor Schalimow und Alexej Kassatonow mit von der Partie. Sein Teamkollege, Verteidigungsminister Sergei Shoigu, erzielte drei Tore.

"Teufelskerl" Putin schiesst acht Tore. gegen imaginäre Verteidigung Der russische Präsident Wladimir Putin schiesst acht Tore. Nicht nur auf dem Eis, auch auf der Tribüne tummelten sich bekannte Gesichter. Unter den Gästen der Hockey-Show war nach Meldungen der Agenturen Interfax und Itar-Tass auch der deutsche Altbundeskanzler Gerhard Schröder (75), der mit Putin befreundet ist.

"Danke an alle, die mit ihrem Beispiel Millionen Menschen ermuntern, Sport zu treiben", sagte Putin am Freitag zum Abschluss der achten Nächtlichen Hockey-Liga.

Die Liga für Hockey-Liebhaber hatte Putin selbst 2011 ins Leben gerufen.

Der russische Präsident hat neben seiner Leidenschaft fürs Eishockey auch einen Schwarzen Gürtel im Judo. Landesweit sind rund 1.000 Mannschaften in der Amateur-Sport-Bewegung engagiert.

Related:

Comments

Latest news

Ärger um Monsanto-Listen: Bayer bittet um Entschuldigung
Die französische Justiz ermittelt, weil diese zwecks Einflussnahme eine Liste von Kritikern geführt haben soll. Die US-Tochter Monsanto sorgt für den Bayer-Konzern erneut für juristische Probleme.

Alyssa Milano ruft zum Sex-Streik auf
Der Sexstreik solle Leute daran erinnern, dass Frauen die Kontrolle über ihre eigenen Körper hätten "und wie wir sie einsetzen". In einem weiteren Posting auf dem Kurznachrichtendienst ergänzt Milano: "Beschützt eure Vaginas, Ladys".

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

So finden Sie die besten Casinos mit Bonus und ohne Einzahlung
Dabei wird lediglich ein gewisser Betrag auf dem Kundenkonto gutgeschrieben und dem Neukunden zur freien Verfügung gestellt. Der Neukunde erhält die Möglichkeit, eine gewisse Anzahl von Spielen ohne den Einsatz von eigenem Geld auszuprobieren.

Other news