Weichkäse wegen Kolibakterien zurückgerufen - Schlaglichter

Traditioneller französischer Weichkäse und frische Feigen

Vom Verzehr des Produkts wird dringend abgeraten - ansonsten bestehe die Gefahr fieberhafter Magen-Darm-Erkrankungen.

Wer vor Kurzem Weichkäse der französischen Firma Lincet gekauft hat, sollte vor dem Verzehr noch einmal genau aufs Etikett schauen: Wegen einer möglichen Kontamination mit Kolibakterien hat das Unternehmen Käse der Handelsmarken "Tradition Emotion", "Cremier" und "Tradition" zurückgerufen. Betroffen sind Produkte mit den Packungsgrößen 250 Gramm mit den Mindesthaltbarkeitsdaten vom 18., 20. und 23. Mai 2019 sowie die Größe 500 Gramm mit Mindesthaltbarkeitsdatum 16. Mai. Die Charge-Nummer der Selbstbedienungs- und Theken-Ware ist 227078.

Der Verzehr könne nach wenigen Tagen (2-7) nach dem Verzehr zu Magen-Darmstörungen mit Fieber führen, eventuell mit Blutungen.

Die französische Firma Lincet ruft Weichkäse zurück, da dieser mit gesundheitsgefährdenden Kolibakterien kontaminiert sein könnte. Bei Kindern seien schwere Nierenkomplikationen möglich.

Menschen, die das vom Rückruf betroffene Produkt verzehrt haben und an den beschriebenen Symptomen leiden, werden gebeten, einen Arzt zu konsultieren und auf den Verzehr des Produkts hinzuweisen.

Related:

Comments

Latest news

Mit Videos aus Privatarchiv:Film über "Schumi" kommt ins Kino
Damit entsteht laut Management erstmals ein Film über den Rennfahrer mit Unterstützung seiner Familie . Die Regie führen der preisgekrönte Filmemacher Michael Wech und der Journalist Hanns-Bruno Kammertöns.

Armbrust-Drama mit drei Toten in Passau
Sie stammen den Angaben zufolge aus Niedersachsen und Rheinland-Pfalz und hatten sich am Freitag in der Pension eingemietet. Mitarbeiter einer Pension in Passau machen am Mittag eine grausige Entdeckung: In einem der Zimmer liegen drei Leichen.

Regierungschef Tsipras übersteht Vertrauensfrage - GÄUBOTE
Die Opposition stellte einen Misstrauensantrag, Ministerpräsident Tsipras konterte mit der Vertrauensfrage. Der linksgerichtete Ministerpräsident drehte jedoch den Spieß um und stellte selbst die Vertrauensfrage .

ANC gewinnt Wahl in Südafrika
Auf dem dritten Platz landeten die linksradikalen Kämpfer für wirtschaftliche Freiheit (EFF), die 10,79 Prozent erreichten. Der Stimmenanteil des ANC betrug 57,75 Prozent, teilte die Wahlkommission nach Auszählung aller Wahlkreise am Samstag mit.

SPD will Grundrente voraussichtlich nicht nur aus Steuern finanzieren
Weil die Rentenkasse den Arbeitgeberbeitrag für Senioren übernimmt, müsste sie demnach rund 400 Millionen Euro weniger überweisen. Die so genannte Nachhaltigkeitsrücklage der gesetzlichen Rentenversicherung hatte im März bei 37,2 Milliarden Euro gelegen.

Other news