Täter jetzt vor Gericht: Bachelor-Kandidatin entging Vergewaltigung

Lina Kolodochka wurde durch ihre Teilnahme an der RTL-Sendung „Der Bachelor“ mit Daniel Völz bekannt

Hannover - Nur knapp entkam Bachelor-Kandidatin Lina Kolodochka (24) einer Vergewaltigung.

Der ehemaligen Bachelor-Kandidatin, die sich 2018 um die letzte Rose von Daniel Völz (34) bemühte ist Schlimmes widerfahren: Sie entging nur knapp einem sexuellen Übergriff.

Ich schrie: "Nimm mein Geld, mein Handy", sagte Lina Kolodochka gegenüber der "Bild". Linas Glück: Zwei Zeugen (28, 51) tauchten auf, hielten den mutmaßlichen Täter fest. Gestern, 13. Mai, saß die BWL-Studentin ihrem Peiniger im Gerichtssaal gegenüber.

Nach BILD-Informationen handelt es sich bei dem Tatverdächtigen um einen Asylbewerber aus Guinea. Auf dem Weg zu einem Treffen mit Freunden wird sie von einem Unbekannten verfolgt, er ruft ihr mehrfach "Baby, Baby" hinterher. Plötzlich wurde ich am Arm gezogen. Mit den Worten "I need to f**k" reißt er ihr das Handy aus der Hand, drückt ihren Oberkörper auf den Boden und fixiert sie am Hals.

Lina versucht sich zu wehren, während er sie auf den Mund küsst, begrabscht und sich selbst die Hose herunterzieht. Der Überfall, bei dem Lina Kolodochka unter anderem Schürfwunden und Prellungen erlitten hatte, schockte sie nachhaltig:"Im Dunkeln traue ich mich nicht allein auf die Straße, fahre abends keine Bahn mehr". Ihr Studium habe unter dem traumatischen Erlebnis gelitten. Eine Bewährung kam für das Gericht nicht infrage. Der Angeklagte will laut seinem Anwalt in Berufung gehen.

Related:

Comments

Latest news

Betrugsskandal an US-Unis: Felicity Huffman plädiert auf schuldig
Unter Tränen räumte sie ein, mit Geld die Chancen ihrer Tochter auf einen guten Studienplatz habe steigern wollen. Der Skandal um die Hochschul-Bestechungen hatte in den vergangenen Monaten weite Kreise gezogen .

Bezahlung - Regierung plant offenbar Mindestlohn für Azubis
Zudem sollen die Mindestbezüge von zukünftigen Auszubildenden auch im zweiten und dritten Lehrjahr gestaffelt werden. Außerdem will das Ministerium, dass es zukünftig eine rechtliche Verankerung von drei Fortbildungstufen gibt.

Schweden nimmt Untersuchungen gegen Assange wieder auf
Manning hatte WikilLeaks 2010 - damals noch als Bradley Manning - Hunderttausende geheime Militärdokumente zukommen lassen. WikiLeaks sieht in einem Statement neben einer Chance für Assange auch Politdruck auf Schweden.

Bauchlandung in Myanmar: Flugzeug landet ohne Vorderreifen - keine Verletzten
Zuvor hatte der Pilot die Notfallinstruktionen befolgt, flog zweimal um den Tower des Flughafens und ließ dabei Treibstoff ab. Funken waren zu sehen und Rauch drang die Kabine ein, wie von Passagieren aufgenommene Fotos dokumentierten.

FPÖ-Waldhäusl postuliert "10 Gebote der Zuwanderung"
Konsequenzen bei Nichtbefolgung gibt es aber nicht, so Waldhäusl bei einer Pressekonferenz in St. - #Flüchtlinge erhalten künftig in #Niederösterreich die "Zehn Gebote der Zuwanderung".

Other news