Dreister Dieb klaut Ferrari 288 GTO in Düsseldorf während Probefahrt

Der Innenraum des Ex-Irvine-GTO. Der Wagen sollte für über 2 Millionen Euro verkauft werden

Der seltene Ferrari 288 GTO war von einem Oldtimerhandel für mehr als zwei Millionen Euro angeboten worden. Er fuhr mit dem mehr als zwei Millionen Euro teuren Ferrari von 1985 davon und ließ den Verkäufer auf der Straße stehen.

Der mutmaßliche Täter soll sich als Kaufinteressent ausgegeben haben. Als der Verkäufer des Ferraris ausgestiegen war, nutzte der angebliche Käufer die Situation, gab Gas und verschwand mit dem Sportwagen über die Bundesstraße B9 in Fahrtrichtung Dormagen. Eine Fahndung nach dem exklusiven Fahrzeug verlief bislang ohne Erfolg. Nun fahndet die Polizei nach ihm - und hat einen Trumpf in der Hand. Zur Tatzeit hatte er das amtliche Kennzeichen D-06073. Erstbesitzer des Autos, das einen Acht-Zylinder-Motor mit 2,8 Litern Hubraum hat, soll Ex-Formel-1-Pilot Eddie Irvine gewesen sein. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 33 unter der Telefonnummer 0211 8700 entgegen.

Laut einem Polizeisprecher habe sich der Mann, bevor er verschwand, fotografieren lassen. Die Polizei prüfe jetzt eine Öffentlichkeitsfahnung nach dem Mann.

Related:

Comments

Latest news

Daniel Craig verletzt sich bei "James Bond"-Dreharbeiten"
Schocknachricht von Daniel Craig! Schock-Moment für " Bond "-Fans: Daniel Craig hat sich bei Dreharbeiten auf Jamaika verletzt". Laut The Sun soll aber Daniel, der selbst auch am Drehbuch mitschreibt, an dieser Situation nicht ganz unschuldig sein.

Minister: Drohnenangriff auf Pipeline in Saudi-Arabien
Die Außenminister Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens kritisierten am Montag die harte Linie der USA gegenüber dem Iran. Die Denkfabrik Conflict Armament Research veröffentlichte zuletzt Hinweise für von den Huthis eingesetzte Drohnenboote.

Schlechter Börsenstart: Uber-Aktie fällt und fällt
Für die Uber-Aktien ist es nach dem verpatzten Börsendebüt auch am zweiten Börsentag steil abwärts gegangen. Uber hatte die Anteilsscheine am Ende vergangener Woche noch für 45 Dollar an Investoren verkauft .

Medikamenten-Rückruf: Blutdrucksenker Candesartan - Kennzeichnungsfehler
In der Vergangenheit wurden schon häufiger blutdrucksenkende Medikamente wegen Verunreinigung zurück gerufen. Dies könnte zu Überdosierungen und erheblichen gesundheitlichen Problemen bei den Betroffenen führen.

ROUNDUP 7/Handelskrieg eskaliert: Trump erhöht Druck - China in der Offensive
China werde seine Interessen und seine Souveränität in den Verhandlungen verteidigen, sagte Wang der Agentur Interfax zufolge. Die "Anpassung" sei eine "Antwort auf den US-Unilateralismus und Handelsprotektionismus", so die Behörden in Peking weiter.

Other news