McDonald's-Filialen werden Ersthelfer für US-Bürger in Not

McDonald's

Die Burger-Schmiede wird zum Bürger-Amt! Als mögliches Beispiel einer solcher Situationen wird ein verlorener oder gestohlener Pass angeführt. Wenn einem US-Bürger demnächst etwas Derartiges passiert, muss er nur das nächste "Goldene M" suchen - zumindest in unserem Alpen-Nachbarland Österreich.

McDonald's-Filialen in Österreich haben jetzt einen heißen Draht: Künftig vermitteln die Mitarbeiter der Fast-Food-Kette direkt an die US-Botschaft des Landes weiter.

Die amerikanische Botschaft in Wien verkündete auf Facebook eine entsprechende Partnerschaft mit McDonald's Austria.

Dem Posting zufolge werden amerikanische Staatsbürger, die in Österreich reisen und "sich in einer Notsituation befinden", von McDonald's-Personal darin unterstützt, Kontakt mit der US-Botschaft aufzunehmen. "Zum einen aufgrund der großen Bekanntheit der Marke bei US-Amerikanern". In der Alpenrepublik gebe es verhältnismässig viele Niederlassungen der Kette. Dazu werde eine telefonische 24-Stunden-Hotline von den Restaurants zur Botschaft eingerichtet.

Kompetenzen des Konsulats übernehme man natürlich nicht, betonte Baldia.

Wäre das auch ein Modell für Deutschland? .

Related:

Comments

Latest news

Minister: Drohnenangriff auf Pipeline in Saudi-Arabien
Die Außenminister Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens kritisierten am Montag die harte Linie der USA gegenüber dem Iran. Die Denkfabrik Conflict Armament Research veröffentlichte zuletzt Hinweise für von den Huthis eingesetzte Drohnenboote.

Star Trek: Amazon sichert sich Picard-Serie
Die neue Serie dreht sich angeblich um eine archäologische Mission, auf der sich Picard befindet. Produziert wird die Star Trek-Auskopplung von dem Sender CBS .

Medikamenten-Rückruf: Blutdrucksenker Candesartan - Kennzeichnungsfehler
In der Vergangenheit wurden schon häufiger blutdrucksenkende Medikamente wegen Verunreinigung zurück gerufen. Dies könnte zu Überdosierungen und erheblichen gesundheitlichen Problemen bei den Betroffenen führen.

Arbeitgeber müssen Job-zeiten systematisch erfassen: Arbeitszeit-Hammer!
Gewerkschafter monieren schon lange, dass dies eigentlich nur möglich sei, wenn auch die reguläre Arbeitszeit aufgezeichnet wird. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH ) könnte damit aber bald Schluss sein (Urt. v. 14.05.2019, Az.: C-55/18).

ROUNDUP 7/Handelskrieg eskaliert: Trump erhöht Druck - China in der Offensive
China werde seine Interessen und seine Souveränität in den Verhandlungen verteidigen, sagte Wang der Agentur Interfax zufolge. Die "Anpassung" sei eine "Antwort auf den US-Unilateralismus und Handelsprotektionismus", so die Behörden in Peking weiter.

Other news