USA: Boeing: Update für Software für 737 Max abgeschlossen

Passagierjet des Typs Boeing 737 MAX 8

Kann Boeing jetzt wieder durchstarten?

Boeing hat die neue Flugsteuerungs-Software für das Verkehrsflugzeug Boeing 737 Max 8 fertiggestellt.

Können die Unglücksflieger von Boeing nun bald wieder abheben? Die 737 MAX werde mit dem Software-Update des Steuerungssystems MCAS "eines der sichersten Flugzeuge sein, das jemals geflogen ist", sagte Boeing-Chef Dennis Muilenburg.

An der New Yorker Börse kam die Nachricht gut an. Die Boeing-Aktie baute ihre Kursgewinne aus und notierte zuletzt höher als am Vortag.

Zunächst sind die Luftfahrtbehörden weltweit am Zug, die nach zwei tödlichen Abstürzen der Boeing 737 MAX ein Flugverbot für den Flugzeugtyp verhängt hatten. Die Anforderungen an die Schulung sind unterschiedlich: Länder wie Kanada etwa schreiben die Schulung am Simulator vor, die US-Luftfahrtbehörde FAA dagegen empfiehlt lediglich eine Schulung am iPad. Die FAA hatte angekündigt, die Software einer "rigorosen Sicherheitsüberprüfung" zu unterziehen. Das Unternehmen bereite sich nun auf den "letzten Zulassungsflug" vor. Insgesamt seien 207 Flüge mit einer Gesamtdauer von 360 Stunden mit dem aktualisierten Stabilisierungssystem MCAS geflogen worden.

Das Software-Update für die Boeing 737 Max ist fertig, muss aber noch durch die FAA abgenommen werden.

Aufgrund einer Fehlfunktion des MCAS waren zwei Maschinen des Typs Boeing 737 Max 8 abgestürzt: eine im Oktober 2018 in Indonesien und eine im März 2019 in Äthiopien. Dadurch soll der Bordcomputer die Nase der Flugzeuge nach unten gedrückt haben.

Boeing teilte weiter mit, sie habe verbesserte Schulungs- und Ausbildungsmaterialien entwickelt, die derzeit von der U.S. Federal Aviation Administration (FAA) und anderen Aufsichtsbehörden sowie von Fluggesellschaften geprüft würden.

Dabei gehe es unter anderem darum, wie Piloten in verschiedenen Szenarien mit der Flugzeugsteuerung und den Anzeigen interagierten. Sobald diese Anforderungen erfüllt seien, werde Boeing mit der FAA einen Testflug zur Zertifizierung vereinbaren.

Das "Wall Street Journal" hatte am Montag berichtet, es sei unwahrscheinlich, dass die Maschinen vom Typ 737 Max vor Mitte August wieder fliegen dürften. Damit stünden sie für einen großen Teil des Ferienverkehrs nicht zur Verfügung.

Vor allem TUI trifft es hart. Kosten von 300 Millionen Euro fielen dann an.

Related:

Comments

Latest news

Game of Thrones: 800.000 unzufriedene Fans wollen Remake von finaler achter Staffel
Diese Serie verdient ein Finale, das Sinn ergibt". "Zerschlagt meine Erwartungen und lasst es Realität werden, HBO! ". Allein durch die aufwendige Erzählweise und die gut produzierten Effekte leisteten die Macher Pionierarbeit.

Nach Ibiza-Videos: Österreich soll im September neues Parlament wählen
Die FPÖ schade dem Reformprojekt seiner Regierung. "Kurz kann Kickl nicht leiden, und Kickl kann Kurz nicht leiden", sagt einer. Van der Bellen hatte gestern abend erklärt, durch die Video-Affäre sei das Vertrauen in staatliche Institutionen erschüttert.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news