Ex-DSDS Kandidat singt unser Nachbarland ins ESC-Finale

Legten beim 1. Halbfinale die ausgefallendste Show hin Hatari aus Island

So steht Luca Hänni heute zu Exfreundin Tamara! Der Schweizer wurde vor sieben Jahren bei "Deutschland sucht den Superstar" über Nacht zum Star.

Einen 24-Jährigen als alten Hasen zu bezeichnen, das ist - zugegeben - nicht übermäßig charmant.

Auch an einem Pop-Titan geht die Zeit nicht spurlos vorüber: Im Video oben zeigen wir euch, wie Dieter Bohlen in der ersten DSDS-Staffel aussah! Das war im letzten Jahr allerdings auch so und trotzdem sang Michael Schulte uns mit "You Let Me Walk Alone" auf einen sehr guten vierten Platz. "Am ESC aufzutreten ist echt verdammt mutig". Luca Hänni hat mittlerweile aber schon wieder eine neue Freundin. Glaubte man in den vergangenen Tagen den Wettbüros, so könnte dem Berner im Final vom kommenden Samstag gar ein Platz in den Top Ten winken. Aber warum sollte die Schweiz nicht sogar mal gewinnen!

Mit einer feurigen Performance hat der Schweizer Teilnehmer Luca Hänni am Donnerstagabend den Einzug in den Final des diesjährigen Eurovision Song Contest in Tel Aviv geschafft. Auch andere Gradmesser deuten auf einen möglichen Sieg hin. Während Armenien, Irland, Moldau, Lettland, Litauen, Kroatien und Rumänien rausgewählt wurden, schafften es die Niederlande, Schweden, Russland, Nord-Mazedonien, Albanien, Aserbaidschan, Dänemark, Norwegen und Malte ins Finale. Sie alle treten gegen die automatisch qualifizierten Big Five (die finanzstärksten ESC-Länder) Deutschland, Grossbritannien, Frankreich, Italien und Spanien sowie die Finalisten aus der ersten Halbfinalrunde an.

Related:

Comments

Latest news

Königlicher Nachwuchs: Prinz Louis ist ein kleines Laufwunder
Kate trug ein wunderschönes tailliertes Midi-Kleid der schwedischen Modemarke &Other Stories. Mit diesem Waldgarten will die Herzogin die frühkindliche Entwicklung fördern.

Eurovision Song Contest: Niederlande gewinnen, Deutschland Drittletzter
Das deutsche Duo S!sters landet am Ende auf dem drittletzten Platz - gedemütigt durch null Punkte von den Zuschauern. Nach der Vergabe der Jury-Punkte hatte zunächst noch der Schwede John Lundvik mit "Too Late For Love" vorne gelegen.

Europa: TV-Duell: Timmermans und Weber für Ende von Kurzflügen
Er sagte, auch er verfolge das Ziel, dass die EU bis 2050 klimaneutral wirtschaften solle - aber sein Weg sei ein anderer. Eine verpflichtende Abgabe auf den Ausstoß von klimaschädlichen Kohlendioxid (CO2) lehnt er allerdings ab.

Star Trek - Picard: Offizieller Titel bestätigt, erstes Material gezeigt
Star Trek - Picard nennt sich die neue Star Trek-Serie, für die Patrick Stewart noch einmal in diese Paraderolle schlüpft. Michael Chabon versicherte aber, dass man versuche, eine hoffnungsvolle und positive Vision der Zukunft zu zeichnen.

Pattinson Topkandidat für "Batman"-Rolle"
Die News, dass Pattinson der neue Batman werden soll, sorgt bei vielen Fans schon jetzt für Unmut und kritische Töne im Netz. Doch nun soll ein anderer Hollywood-Hottie kurz davor sein, das lukrative Rollenangebot zu unterschreiben.

Other news