Influencerin macht Pause: Fitness-Star Sophia Thiel erklärt ihren Social-Media-Rückzug

Auszeit für Sophia Thiel:

Fitness-Star Sophia Thiel (24, "Fit & stark mit Sophia") hat sich mit einem über acht Minuten langen Video bei ihren Fans gemeldet. Dort begann ihre Karriere mit Fitnessvideos, längst muss sie ein kleines Sport-Imperium am Laufen halten, samt Aldi-Sportklamottenkooperation, Kochbüchern, Live-Events. Mit dem Prinzip Nahbarkeit hat Thiel ihren Erfolg als "Influencerin" begründet. Sie wurde nun ihrem eigenen Konzept nicht mehr gerecht - und hat sich nach Wochen doch dazu durchgerungen, sich persönlich bei ihren Fans zu melden. Sich zu erklären, was Pflicht scheint, für Internet-Persönlichkeiten. Ein Nutzer schreibt: "Das Video ist übrigens überhaupt nicht mutig: voll mit Selbstmitleid, ohne jeglicher Kritik zu sich selbst (.)".

Auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlichte die Fitness-Bloggerin ein knapp neunminütiges Video, in dem sie erklärt, warum sie sich momentan zurückzieht.

Sie sei dankbar für alles, doch der Stress der vergangenen Jahre hat offensichtlich seine Spuren hinterlassen: Von der einstigen Leichtigkeit sei nicht mehr viel übrig, gesteht Thiel. Vieles sei auf sie in der jüngsten Vergangenheit reingeprasselt, "und ich kam gar nicht mehr hinterher". Sie hätte in der letzten Zeit ein sehr hohes Pensum gehabt, das sehr kräftezehrend gewesen sei. Sie habe immer den Druck verspürt, präsent zu sein und frischen Inhalt zu produzieren. In erster Linie habe sie sich immer als Athletin gesehen, doch dann seien immer mehr Aufgaben dazu gekommen. "Der Spagat zwischen Athletin, Fitnessmodel, Online-Trainerin, Person des öffentlichen Lebens und Influencerin zehrte immer mehr an mir und meinen Energiereserven". "Um das Erlebte sacken zu lassen und zu realisieren". Hinzu gekommen seien private Schicksalsschläge.

Ihre Fans sind jetzt zum größten Teil wieder auf ihrer Seite, bedanken sich in den Kommentaren für die "Ehrlichkeit", dafür, dass Sophia endlich zeige, dass sie eben ein "normaler Mensch" sei. Nach fünf Jahren Beziehung hätten sie und ihr Freund sich getrennt, beide Omas seien 2018 verstorben und sie sei alleine nach München gezogen. Neben Red-Carpet- und Fernseh-Auftritten, Filmpremieren und Social Media sei es immer schwieriger geworden, Zeit für sich selbst zu finden oder ihr Workout in ihre vollgepackten Tagesabläufe zu integrieren. Deshalb wolle sie sich in den nächsten Monaten Zeit nehmen, um wieder zu ihrem Kern zurückzufinden und Kraft zu tanken. Von der fitten, fröhlichen, erfolgreichen Sophia.

Related:

Comments

Latest news

Huawei: Donald Trump will China-Handelsgespräche über Telekomausrüster
Zudem versprach Trump amerikanische Bauern, die unter dem Handelskrieg mit China leiden, ein milliardenschweres Hilfspaket. Daraufhin schränkten mehrere US-Unternehmen ihre Zusammenarbeit mit dem chinesischen Telekommunikationsausrüster ein.

Handgeschriebene Testamente von Aretha Franklin aufgetaucht
Mehr als ein halbes Jahr nach dem Tod von Aretha Franklin sind drei handgeschriebene Testamente der Soulsängerin aufgetaucht. Trotzdem erscheint es so, dass Franklin demnach ihr Vermögen diversen Mitgliedern ihrer Familie hinterlassen.

Álvaro Soler: Tränen bei "Sing meinen Song 2019"
In Folge 3 von " Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" stehen die Lieder von Jeanette Biedermann im Fokus. Am Dienstagabend war Jeanette Biedermann (39) der Star des Abends bei " Sing meinen Song ".

"Bares für Rares": "Einzigartig, solch ein Objekt überhaupt zu sehen"
Erfahren Sie hier: Rekord-Fund in "Bares für Rares": Vase sorgt für Furore - doch fast geschieht Riesen-Unglück . Nach der Sendung soll zu zu Bild gesagt haben, dass sie derzeit keinen Verkauf des wertvollen Kreuzes plane.

Wasserstoffzüge für den Taunus bestellt | Frankfurt
Für den Hersteller bedeutet die Bestellung aus Hessen den zweiten Großauftrag nach Niedersachsen für sein Brennstoffzellen-Modell. Die neuen Züge sollen ab dem Fahrplanwechsel 2022 mit Diesel angetriebe Züge auf vier Strecken in der Taunus-Region ersetzen.

Other news