Influencerin macht Pause: Fitness-Star Sophia Thiel erklärt ihren Social-Media-Rückzug

Influencerin macht Pause: Fitness-Star Sophia Thiel erklärt ihren Social-Media-Rückzug

Fitness-Star Sophia Thiel (24, "Fit & stark mit Sophia") hat sich mit einem über acht Minuten langen Video bei ihren Fans gemeldet. Dort begann ihre Karriere mit Fitnessvideos, längst muss sie ein kleines Sport-Imperium am Laufen halten, samt Aldi-Sportklamottenkooperation, Kochbüchern, Live-Events. Mit dem Prinzip Nahbarkeit hat Thiel ihren Erfolg als "Influencerin" begründet. Sie wurde nun ihrem eigenen Konzept nicht mehr gerecht - und hat sich nach Wochen doch dazu durchgerungen, sich persönlich bei ihren Fans zu melden. Sich zu erklären, was Pflicht scheint, für Internet-Persönlichkeiten. Ein Nutzer schreibt: "Das Video ist übrigens überhaupt nicht mutig: voll mit Selbstmitleid, ohne jeglicher Kritik zu sich selbst (.)".

Auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlichte die Fitness-Bloggerin ein knapp neunminütiges Video, in dem sie erklärt, warum sie sich momentan zurückzieht.

Sie sei dankbar für alles, doch der Stress der vergangenen Jahre hat offensichtlich seine Spuren hinterlassen: Von der einstigen Leichtigkeit sei nicht mehr viel übrig, gesteht Thiel. Vieles sei auf sie in der jüngsten Vergangenheit reingeprasselt, "und ich kam gar nicht mehr hinterher". Sie hätte in der letzten Zeit ein sehr hohes Pensum gehabt, das sehr kräftezehrend gewesen sei. Sie habe immer den Druck verspürt, präsent zu sein und frischen Inhalt zu produzieren. In erster Linie habe sie sich immer als Athletin gesehen, doch dann seien immer mehr Aufgaben dazu gekommen. "Der Spagat zwischen Athletin, Fitnessmodel, Online-Trainerin, Person des öffentlichen Lebens und Influencerin zehrte immer mehr an mir und meinen Energiereserven". "Um das Erlebte sacken zu lassen und zu realisieren". Hinzu gekommen seien private Schicksalsschläge.

Ihre Fans sind jetzt zum größten Teil wieder auf ihrer Seite, bedanken sich in den Kommentaren für die "Ehrlichkeit", dafür, dass Sophia endlich zeige, dass sie eben ein "normaler Mensch" sei. Nach fünf Jahren Beziehung hätten sie und ihr Freund sich getrennt, beide Omas seien 2018 verstorben und sie sei alleine nach München gezogen. Neben Red-Carpet- und Fernseh-Auftritten, Filmpremieren und Social Media sei es immer schwieriger geworden, Zeit für sich selbst zu finden oder ihr Workout in ihre vollgepackten Tagesabläufe zu integrieren. Deshalb wolle sie sich in den nächsten Monaten Zeit nehmen, um wieder zu ihrem Kern zurückzufinden und Kraft zu tanken. Von der fitten, fröhlichen, erfolgreichen Sophia.

Related:

Comments

Latest news

Huawei: Donald Trump will China-Handelsgespräche über Telekomausrüster
Zudem versprach Trump amerikanische Bauern, die unter dem Handelskrieg mit China leiden, ein milliardenschweres Hilfspaket. Daraufhin schränkten mehrere US-Unternehmen ihre Zusammenarbeit mit dem chinesischen Telekommunikationsausrüster ein.

Bachelorette 2019: Ex-GNTM-Kandidatin Gerda Lewis verteilt die Rosen
RTL könnte für die neue Bachelorette-Staffel auf die TV-erfahrene Gerda Lewis (26) zurückgreifen. Lewis (26) in diesem Jahr die heißbegehrte Rolle der Bachelorette übernehmen.

Diesel-Skandal: Bosch muss 90 Millionen Bußgeld zahlen
Die Ermittler ließen eigenen Angaben zufolge auch die Ergebnisse anderer Staatsanwaltschaften in ihre Entscheidung einfließen. Hier zahlte VW eine Milliarde Euro Bußgeld, die Tochter Audi 800 Millionen Euro, die VW-Tochter Porsche 535 Millionen Euro.

Heidi Klum plant noch sechs weitere "GNTM"-Staffeln"
Einen Tag vor dem großen Finale traf GALA Heidi Klum im Rahmen eines exklusiven "Get Together". Auch "Tokio Hotel"-Sänger Bill Kaulitz gab sich bei GNTM 2019 bereits als Gastjuror die Ehre ".

Judith Kerr ist tot: Schriftstellerin im Alter von 95 Jahren verstorben | Welt
Von 1953 bis 1958 war sie als Redakteurin und Lektorin in der britischen Rundfunkgesellschaft BBC angestellt. Weltweit verkaufte die zweifache Mutter neun Millionen Bücher, die in 25 Sprachen übersetzt wurden.

Other news