Loredana Zefi sagt alle Festivalauftritte ab

Loredana unterschreibt neuen Deal mit Groove Attack

Zefi ist die derzeit erfolgreichste Schweizer Künstlerin. Spätestens mit ihrem Hit "Bonnie & Clyde" von 2018 gelang ihr der Durchbruch - seitdem ist sie von den Showbühnen nicht mehr wegzudenken.

Die Rapperin Loredana Zefi hat am Mittwoch auf ihrem Instagram-Account bekanntgegeben, dass sie alle Live-Auftritte absagt. In einem Schreiben heißt es: "Leute, ich habe schlechte Nachrichten für Euch und komme direkt auf den Punkt: Heute habe ich alle Festivalauftritte für dieses Jahr abgesagt". "Im Moment geht das nicht". Doch es sei der falsche Zeitpunkt, sagt die Rapperin und sie müsse nun sich selber finden. Allerdings verspricht sie ihren Followern auch, dass sie bald "Klartext sprechen" werde.

Ob mit diesen "Dingen" auch der juristische Ärger gemeint ist, den die Rapperin momentan an der Backe hat? Seit Anfang Mai ist bekannt, dass Loredana in einen Betrugsskandal verwickelt ist. Das Ehepaar habe ihr das Geld freiwillig gegeben, sagt sie.

Related:

Comments

Latest news

Drama nach GNTM-Finale: Wie schlecht geht es Simone wirklich?
Die weiblichen Zuschauer bekommen Schnappatmung, die "Määädchen" haben sich ganz vorn an der Bühne versammelt. Die Jonas Brothers , Ellie Goulding und Tokio Hotel spielten dann aber wirklich live in der Show.

Álvaro Soler: Tränen bei "Sing meinen Song 2019"
In Folge 3 von " Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" stehen die Lieder von Jeanette Biedermann im Fokus. Am Dienstagabend war Jeanette Biedermann (39) der Star des Abends bei " Sing meinen Song ".

Bachelorette 2019: Ex-GNTM-Kandidatin Gerda Lewis verteilt die Rosen
RTL könnte für die neue Bachelorette-Staffel auf die TV-erfahrene Gerda Lewis (26) zurückgreifen. Lewis (26) in diesem Jahr die heißbegehrte Rolle der Bachelorette übernehmen.

"Bares für Rares": "Einzigartig, solch ein Objekt überhaupt zu sehen"
Erfahren Sie hier: Rekord-Fund in "Bares für Rares": Vase sorgt für Furore - doch fast geschieht Riesen-Unglück . Nach der Sendung soll zu zu Bild gesagt haben, dass sie derzeit keinen Verkauf des wertvollen Kreuzes plane.

Diesel-Skandal: Bosch muss 90 Millionen Bußgeld zahlen
Die Ermittler ließen eigenen Angaben zufolge auch die Ergebnisse anderer Staatsanwaltschaften in ihre Entscheidung einfließen. Hier zahlte VW eine Milliarde Euro Bußgeld, die Tochter Audi 800 Millionen Euro, die VW-Tochter Porsche 535 Millionen Euro.

Other news