TV-Comedian: Pocher kehrt mit "Magic Moment" zu "Let's Dance" zurück

Let‘s Dance“ Für Oliver Pocher war in der letzten Show Schluss. Nun darf er doch noch mal aufs Tanzparkett

RTL lässt den Komiker trotzdem noch einmal auf die Tanzfläche.

Für die zahlreichen Oli-Liebhaber gibt es aber immerhin ein kleines Trostpflaster: Sie können dem 41-Jährigen bei der "Let's Dance"-Tour live beim Tanzen zuschauen". Und sprach natürlich über seine Tanzparketterfahrungen - und kündigte an, am Freitag doch noch mal zurückzukehren.

Damit erfüllt sich Pocher den Traum, seinen "Magic Moment" vorzutanzen. Das wollte Pocher nicht verpassen und erbat sich einen besonderen Gastauftritt. Der war, als Deutschland 2014 Weltmeister wurde, mein Song 'Schwarz und Weiß' im Maracanã lief und ich da vor Ort sein durfte. "Und das würde ich gern vertanzen", sagte Pocher im Gespräch mit Steffen Hallaschka. Nach seinem Ausscheiden in der letzten Show darf er noch einmal antreten, allerdings außer Konkurrenz, wie es bei "rtl.de" heißt. Pocher: "Ich wünsche natürlich allen toi, toi, toi - aber falls sich noch einer verletzen sollte: Ich habe eine Choreo und eine Performance".

Schaut man sich die Twitter-Kommentare zur Extra-Darbietung an, so könnte man meinen, dass vielen Zuschauern die diesjährige Staffel schlichtweg zu langweilig geworden ist: "Wenn Oli Pochers Auftritt im Special nach der Sendung das Highlight der Sendung ist, weißte auch, dass was schief gelaufen ist, ne", machte ein User seinem Kummer Luft.

Oliver Pocher hat in der letzten Ausgabe von "Let's Dance" die niedrigste Punktzahl bekommen. Half auch nicht, am Ende verabschiedete er sich. "Das ist richtig, wir werden Eltern".

Erst in der vergangenen Woche hatte Pocher verkündet, erneut Vater zu werden, in dem TV-Talk verriet er auch, wann das Kind erwartet wird: "So viel kann ich verraten: Noch in diesem Jahr". "Und das soll auch so bleiben", hofft Pocher.

Related:

Comments

Latest news

Novartis: Teuerstes Medikament der Welt: Novartis erhält Zulassung für Gen-Therapie
Die Krankheit führt zu einer fortschreitenden Verkümmerung der Muskeln und zu einem frühen Tod oder zu lebenslanger Behinderung. Bisher wurde gegen die Erbkrankheit nur das Mittel Spinraza des US-Biotechnologieunternehmens Biogen eingesetzt.

Zetsche bekräftigt Sparanstrengungen bei Daimler
Der Aktienmarkt spricht daher ein klares Urteil über Zetsches Leistung: Während die Daimler-Aktie seit dessen Amtsantritt am 1. Dass jemand mehr als 40 Jahre bei ein und demselben Unternehmen schafft, ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich.

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond
Doch der Image-Wechsel der Schauspielerin hat auch einen weiteren Grund: "Sich auszuprobieren , das charakterisiert mich". Es bewege sich gerade so viel in der Branche, die spannenden Serien von Amazon, Netflix .

Stahl: British Steel ist insolvent
Ein Konkursverwalter sei als Liquidator bestellt worden, der Geschäftsbetrieb solle vorerst aufrecht erhalten werden. In einem Brief an die Mitarbeiter hatte der im April ernannte Vorstandschef Gerald Reichmann Probleme eingeräumt.

Influencerin macht Pause: Fitness-Star Sophia Thiel erklärt ihren Social-Media-Rückzug
Deshalb wolle sie sich in den nächsten Monaten Zeit nehmen, um wieder zu ihrem Kern zurückzufinden und Kraft zu tanken. Vieles sei auf sie in der jüngsten Vergangenheit reingeprasselt, "und ich kam gar nicht mehr hinterher".

Other news