Aus in der ersten Runde: Angelique Kerber blamiert sich bei French Open

French Open 2019 Angelique Kerber scheitert schon in Runde eins

Kerber hatte sich vor zwei Wochen in Madrid eine Knöchelverletzung zugezogen und die Teilnahme an den French Open beinahe verpasst. Und auch Tatjana Maria musste gleich in der ersten Runde die Segel streichen. Die 31-Jährige aus Darmstadt setzte sich am Montag nach schwachem Beginn gegen die Amerikanerin Alison Riske 2:6, 6:3, 7:5 durch und verbesserte nach 2:14 Stunden die bis dahin schwache Bilanz der deutschen Damen.

Antonia Lottner, die einst als eines der vielversprechendsten deutschen Talente galt, schied ebenfalls früh aus.

Der 25 Jahre alte Kölner Otte, der nach der Absage von Nick Kyrgios (Australien) über ein Losverfahren in das Hauptfeld gerutscht war, besiegte den Tunesier Malik Jaziri mit 6:3, 6:1, 4:6, 6:0. Er trifft nun auf Nicolas Mahut aus Frankreich, der den letztjährigen Halbfinalisten Marco Cecchinato (Italien) in fünf Sätzen besiegte. "Es wäre natürlich lustig, wenn er den Namen Oscar Otte kennen würde", sagte Otte. Otte trifft in seinem erst fünften Match bei einem großen Turnier auf Roger Federer (Schweiz).

Andrea Petkovic sorgte derweil für positive Nachrichten: Sie hat als zweite deutsche Spielerin nach Laura Siegemund den Einzug in die zweite Runde geschafft.

Bei den Herren hatte Maximilian Marterer gegen den Weltranglisten-Sechsten Stefanos Tsitsipas ebenfalls keine Chance. Der 29-Jährige verlor gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga 6:7 (4:7), 1:6, 6:4, 3:6. Im Vorjahr hatte Marterer noch das Achtelfinale erreicht.

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber ist bei den French Open schon in der ersten Runde gescheitert. Die Weltranglisten-Fünfte verlor gegen die Russin Anastassija Potapowa (18) 4:6, 2:6. Im ersten Durchgang schaffte es die deutsche Nummer eins noch, dem aggressiven Spielstil der French-Open-Debütantin etwas entgegenzusetzen.

"Ich habe alles gegeben": Angelique Kerber spricht nach ihrem Aus bei den French Open über ihre Niederlage. Nach 73 Minuten verwandelte die Nummer 81 der Tennis-Welt ihren dritten Matchball und feierte ihren ersten Sieg überhaupt gegen eine Top-Ten-Spielerin. Kerber war die jüngste Verletzungspause und die fehlende Vorbereitungszeit auf Sand deutlich anzumerken.

Related:

Comments

Latest news

Formel1: Lewis Hamilton triumphiert auch in Monaco
Leclerc musste seinen am Unterboden zu stark beschädigten SF90 nach 19 Runden in den engen Straßen seiner Heimatstadt abstellen. Die Rennkommissare nahmen später noch eine Berührung zwischen Hamilton und Verstappen in der vorletzten Runde unter die Lupe.

Vermisste Sechsjährige aus Potsdam von der Polizei aufgefunden
Rückblick: Am vergangenen Sonnabend war Trin N. mit vier seiner insgesamt sechs Kinder in einem Möbelhaus in Potsdam . Bei Untersuchungen des Mädchens am Abend habe sich der Verdacht auf sexuelle Gewalt erhärtet, sagte der Sprecher.

Andreas Gabalier und Arnold Schwarzenegger: Duett!
Diesen (Alb-) Traum hat sich der Österreicher nun erfüllt und mit keinem Geringeren als Arnold Schwarzenegger einen Song gemacht. So leitet er das musikalische Werk ein mit seinem Zitat " Hasta la Vista, Baby " aus der Filmreihe " Terminator ".

War Banksy unbemerkt bei der Biennale in Venedig?
Banksy hat ein bereits vor fast zwei Wochen in Venedig entdecktes Graffito für sich reklamiert. Das Wandgemälde war kurz nach der Eröffnung der Kunst-Biennale entdeckt worden.

Nach Totgeburt im Live-Stream: Giraffen-Mama Femke an Gebärmutterriss gestorben
Der Vater des verstorbenen Giraffenfohlens, der Zuchtbulle Yoda, war im September 2018 tot in seiner Stallbox aufgefunden worden. Gegen 22.30 Uhr dann lief sie einige Schritte, taumelte und fiel um, berichtet der Zoo Magdeburg auf seiner Facebook-Seite .

Other news