Geleakte Screenshots zeigen Neuerungen in iOS 13

Sieht so die neue TV-App in macOS 10.15 aus

Nun tauchte eine erstes App-Icon für die neue "Find my"-App auf". Was eben jenes iOS 13 haben soll: Einen Dark Mode. Nun bekommen wir erste Screenshots zu Gesicht, welche einige der Neuerungen zeigen. Den Dark Mode konnte man bisher nur auf dem Mac aktivieren.

Auf dem Homescreen ändert sich mit Dark Modus wenig. Nur das Dock erhält eine dunkle Umrahmung.

Es ist möglich, dass Apple neue Wallpaper bereitstellt, die im Dark Mode mit dem neuen Betriebssystem besser aussehen.

In den einzelnen Apps, zum Beispiel in der Musik-App, werden Nutzer natürlich größere Veränderungen beim Dark Mode erleben. Darüber hinaus könnten sich derartige Änderungen auch positiv auf die Akkulaufzeit auswirken, da das OLED-Display keine Stromzufuhr benötigt, um die schwarzen Pixel zu beleuchten. Anders als bisher wird die Bearbeiten-Ansicht nicht mehr völlig vom Umfeld abgekapselt, sondern die aktuelle Anwendung bleibt durch einen Unschärfeneffekt weiterhin eingeblendet. Die App ist zu einem undurchsichtigen Hort für Funktionen geworden, die auf den ersten Blick nicht miteinander verbunden sind. Die iOS 13 Erinnerungen nutzen einerseits die neue San Francisco Round Schriftart - auf dem iPad werden die verschiedenen Listen und Shortcuts zu "heute fällig" und markieren Erinnerungen in einer Seitenleiste dargestellt. Die neue Erinnerungen-App wird sich auch unter macOS 10.15 wiederfinden. Die neue App wird eine Karten anzeigen, auf der alle Geräte und Freunde aufgeführt werden. Ebenfalls neu ist die App "Find My". Dies ist nur eine kleine Auswahl der iOS 13 Neuerungen.

Die Vorstellung von iOS 13 dürfte ein Highlight bei der Eröffnung der WWDC am kommenden Montag, dem 3. Juni werden.

Related:

Comments

Latest news

Herzogin Meghan schwänzt Mittagessen mit US-Präsident Trump
Eine Entscheidung, die im Königreich als umstritten gilt - denn eine solche Einladung gilt als besondere Ehrung. Die schicke Behausung war ein Geschenk von Queen Elizabeth, doch nicht jeder zeigt sich erfreut über den Umzug.

Di Maio bleibt Chef der Fünf-Sterne-Bewegung
Damit rutschten die Fünf Sterne auf den dritten Platz ab, hinter die sozialdemokratische PD, die lange in der Regierung saß. In einer Online-Abstimmung votierten rund 80 Prozent der Teilnehmer für sein Verbleiben im Amt.

Boeing: Muilenburg gibt im Umgang mit 737-Max-Problemen Fehler zu
Außerdem zog Boeing Kapazitäten ab, um die nach zwei Abstürzen aus der Luft verbannten 737 MAX wieder fliegen lassen zu dürfen. Insidern zufolge plantplant der US-Flugzeugbauer den ersten Testflug seiner neuen Großraummaschine 777X ab Ende Juni.

Brexit-Lüge: Boris Johnson muss vor Gericht
Der Chef des Statistikamtes, David Norgrove, bezeichnete Johnsons Behauptungen damals als "Missbrauch der offiziellen Statistik". Mit seinem Kampagnen-Bus hat Boris Johnson 2016 für viel Aufsehen gesorgt - nun muss er sich dafür vor Gericht verantworten.

FC Liverpool: Matthias Sammer lobt Jürgen Klopp: "Außergewöhnlich und überragend"
Sammer geht davon aus, dass der bisher in Liverpool titellose Klopp in Zukunft Siegerpokale holen wird. In einem rein englischen Duell messen sich in diesem Jahr die Tottenham Hotspur und der FC Liverpool.

Other news