Spanien - Fußball-Profi Reyes kommt bei Autounfall ums Leben

Frohnatur. Der ehemalige Fußballer Jose Antonio Reyes wurde durch einen Autounfall aus dem Leben gerissen

Der frühere spanische Fußball-Nationalspieler Jose Antonio Reyes ist im Alter von 35 Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Die Andalusier schrieben: "Wir hätten keine schlimmeren Nachrichten vermelden können". Beloved Sevilla star José Antonio Reyes has died in a traffic collision. Einen Titel konnte Reyes mit der Landesauswahl zwar nicht gewinnen - dafür war er im Vereinstrikot umso erfolgreicher: Fünfmal gewann er die Europa League (dreimal mit dem FC Sevilla, zweimal mit Atletico Madrid).

Reyes begann seine Karriere beim FC Sevilla und wechselte 2004 für eine Summe von 20 Millionen Euro in die englische Premier League zum FC Arsenal.

Der Unfall soll am Samstag gegen Mittag auf dem Heimweg vom Training auf der Autobahn A-376 passiert sein. Er sicherte den Königlichen mit zwei Toren im letzten Spiel gegen RCD Mallorca (3:1) den 30. Meistertitel. 2010 sowie 2012 hatte er im zweitwichtigsten Klubwettbewerb Europas bereits mit Atlético Madrid reüssiert. Zuletzt war Reyes in der zweithöchsten spanischen Liga bei UD Extremadura aktiv.

Vor dem Champions-League-Finale gab es zu Ehren von Reyes eine Schweigeminute.

Auch Sergio Ramos, Kapitän von Real Madrid und der spanischen Nationalmannschaft, sprach seine Trauer aus: "Ich bin gebrochen und erschüttert". Die für Sonntag angesetzte Zweitliga-Partie zwischen Extremadura und Cádiz ist auf Dienstag verschoben worden. Thierry Henry, der mit ihm zusammen beim FC Arsenal spielte, meldete sich ebenfalls auf dem Kurznachrichtendienst: "Ich bin am Boden zerstört". Ich habe keine Worte. Am Nachmittag starb auch der dritte Insasse des Unfallwagens, wie Medien unter Berufung auf Krankenhausquellen berichteten.

"Ich bin am Boden zerstört". Reyes wurde 35 Jahre alt. "Wir werden uns immer an Dich erinnern, Freund!"

Danach folgten Stationen bei Real Madrid, wo er 2007 als Leihspieler spanischer Meister wurde, Atlético Madrid, Benfica Lissabon und Espanyol Barcelona. Auch bei der WM 2006 in Deutschland kam er zum Einsatz.

Doch nicht nur auf europäischer Bühne und in Spanien machte sich Reyes einen Namen, auch in England war der schnelle Offensivakteur erfolgreich.

Related:

Comments

Latest news

Popstar - Genervt vom Brexit: Elton John macht seinem Ärger Luft
Es reißt die Menschen auseinander", erklärt er dem Publikum, das ihm begeisternd applaudiert. Der Musiker macht aus seinem Herzen keine Mördergrube.

Champions League: Liverpool im Ausnahmezustand - so wild feiern die Reds
Eine Mannschaft aufbauen, Siegermentalität entwickeln, Emotionen bündeln, Fans mitreißen: Klopps Fähigkeiten sind einzigartig. Bester Beweis: Ein 0:3-Rückstand gegen Barcelona zuhause unter energischem Anfeuern und tosendem Applaus aufholen.

Sexueller Missbrauch: Staatsanwaltschaft erhebt elf neue Anklagen gegen R. Kelly
Er wurde in einem bestehenden Fall erneut angeklagt, gleiches vermeintliches Opfer und gleiche Zeit (vor einem Jahrzehnt). Der Musiker geriet in die Schlagzeilen, nachdem vier Frauen ihn beschuldigten, sich sexuell an ihnen vergangen zu haben .

Mann festgenommen: 15-Jährige auf Musikfestival in Wesel vergewaltigt
Bei dem kostenlosen Open-Air-Event erwarten die Veranstalter rund um den Heubergpark etwa 15 000 Besucher. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird der Verdächtige noch am Samstag einem Haftrichter vorgeführt.

Berlin - US-Investor KKR verhandelt über Einstieg bei Axel Springer
Eine Unternehmenssprecherin bestätigte auf Anfrage, dass die Verhandlungen ohne die übrigen Familienmitglieder geführt würden. Springer versucht, mit Online-Nachrichtenangeboten die schwächelnde Entwicklung bei Printmedien auszugleichen.

Other news