Nicht mit seiner Musik: Jay-Z ist erster Rap-Milliardär

Nicht mit seiner Musik: Jay-Z ist erster Rap-Milliardär

Nächster Meilenstein im Hause Knowles-Carter.

Eins, null, null, null, null, null, null, null, null, null: Eine Milliarde Dollar soll das Vermögen von US-Rapper Jay-Z umfassen, berichtet das US-Magazin Forbes. In den letzten Jahren jagte bei dem erfolgreichsten Paar der Musikgeschichte ein Highlight das andere. Jetzt hat der Dreifach-Papa aber etwas geschafft, was vor ihm noch kein anderer Rapper geschafft hat - er ist der erste Hip-Hop-Milliardär. Berechnet worden sei sein Vermögen, indem nicht nur die Einnahmen aus Musik, sondern auch seine Anteile an Spirituosenfirmen und Unternehmen wie Uber addiert worden seien, meldete das Magazin am Montag (Ortszeit). Zusammen mit seiner Ehefrau, der R&B-Diva Beyoncé, ist Jay-Z laut "Forbes" zudem im Besitz von Immobilien im Gesamtwert von etwa 50 Millionen Dollar. Das Vermögen des Sprechkünstlers setzt sich dabei aus verschiedenen Einnahmequellen zusammen. Beteiligt ist er an der Champagner-Marke Armand de Brignac und dem Cognac-Hersteller D'Ussé.

Übrigens: Vielfach war angenommen worden, dass bereits der Rap-Mogul Dr. Dre den Milliardärs-Status erreicht hatte.

Sein Musik-Umsatz setzt sich aus drei elementaren Teilen zusammen: 75 Millionen aus seiner eigenen Musik, 100 Millionen aus seinem Streaming-Dienst Tidal und 75 Millionen aus seinem Platten-Label Roc Nation.

Der Rolling Stone listete Jay Z auf Rang 88 der 100 größten Musiker sowie auf Rang 68 der 100 besten Songwriter aller Zeiten.

Related:

Comments

Latest news

Sammer über mögliche Sané-Rückkehr in Bundesliga: "Sehr gut"
Trainer Pep Guardiola hatte sich zuletzt für einen Verbleib des 23-Jährigen ausgesprochen. Der FC Bayern ist an einer Verpflichtung Atlético-Star Rodrigo (22) interessiert.

Frankreich: Größte Nutella-Fabrik der Welt steht still - wegen Streiks
Weiterlesen: Der, die oder das Nutella? Auch die Herstellung eines Schokoriegels ist davon betroffen. Paris - Die Produktion in der weltweit größten Nutella-Fabrik in Frankreich steht fast still.

Mexiko: Trump verteidigt Politik der Zölle
In der Nacht zu Samstag traten als Vergeltung auf bereits verhängte Abgaben Washingtons neue Strafzölle der Chinesen in Kraft. FedEx entschuldigte sich und sagte, dass die Pakete versehentlich fehlgeleitet worden seien.

Heißer Hochzeitsgast: Sylvie Meis in einem supersexy Kleid
Mit einer romantischen Zeremonie gaben sich Barbara Meier und Klemens Hallmann am vergangenen Samstag, den 01. Die GNTM-Gewinnerin von 2007 ist mittlerweile Botschafterin des Entwicklungsministeriums für faire Textilien.

SPD - Ein Trio für den Übergang?
Bundestagsvizepräsident Oppermann sagte im ZDF, er rechne mit mehreren Kandidatinnen und Kandidaten für die Nachfolge von Nahles. Schließlich hätte die Parteispitze schon des Öfteren gewechselt, die SPD sei von "sehr unterschiedlichen Typen" geführt worden.

Other news