WWDC 2019 live: Apple plant offenbar das Ende von iTunes

WWDC 2019 live: Apple plant offenbar das Ende von iTunes

Während iTunes sich also schon bald von macOS wie iOS verabschieden dürfte, können wir doch davon ausgehen, dass das Programm zumindest für Windows und andere Systeme weiterhin zur Verfügung stehen wird. Das App-Store-Geschäft steht im Visier einer Wettbewerbs-Beschwerde in der EU und einer Verbraucherklage in den USA.

Am Montagabend beginnt die Apple-Entwicklerkonferenz WWDC im kalifornischen San Jose. Dabei wird Konzernchef Tim Cook offenbar das Ende der bisherigen Multimedia-Verwaltung iTunes verkünden.

Uhr: Um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit soll es in Kalifornien losgehen.

Die Apple-Konkurrenten haben vor einigen Wochen den Druck erhöht: Facebook sprang mit vollmundigen Versprechen auf den Datenschutz-Zug auf, den Apple jahrelang für sich reklamiert hatte.

Doch eben jene Entwickler, die im Fokus stehen, sind mit Apples Vorgehensweise nicht immer einverstanden.

Dementsprechend soll es für den Computer demnächst die Programme Musik, TV und Podcasts geben.

Laut Insidern ist es fix: Apple schlachtet nach 18 Jahren die eierlegende Wollmilchsau iTunes und teilt die Funktionen auf einzelne Apps auf. Dass Apple den NFC-Chip auf dem iPhone exklusiv für Apple Pay nutzt, wohlen die Entwickler nicht länger hinnehmen, oder, dass die Daten zur Gerätenutzung nicht zugänglich sind. Es gibt über 1,4 Milliarden Geräte, die mit einem Apple-Betriebssystem laufen und mit Apps versorgt werden wollen.

Mehr Informationen werden auch zum Projekt "Marzipan" erwartet: Es soll mehr iOS-Apps auch auf den Mac bringen.

Wenn die Apple Watch nun auch attraktiver für Android-Nutzer wird, könnte das die Erfolgschancen anderer Smartwatch-Anbieter verschlechtern.

Apple wolle auch den Fokus auf Gesundheit ausbauen, unter anderem mit einer neuen Funktion zum Registrieren der Hörbelastung, schrieb Bloomberg. So soll die Watch demnach Erinnerungen für die Einnahme von Medikamenten bekommen.

Eine Antwort liefern muss Apple in diesem Jahr auch auf die Fortschritte der Konkurrenz in Sachen Fotografie. Vor allem Google sorgte für Furore mit dem Nachtmodus seines hauseigenen Smartphones Pixel 3, der die Nacht fast zum Tag macht - während auf dem iPhone das Bild deutlich dunkler erscheint.

Apple stellt auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC die Software-Neuheiten für 2019 vor.

Apple gibt am Montag einen Ausblick auf künftige Software für iPhone, iPad und Mac-Computer.

Related:

Comments

Latest news

Apples iTunes steht vor dem Aus
Die Zuschauer zu überraschen, wird für Apple heuer nicht so einfach, denn schon vor Wochen sickerten viele Neuerungen durch. Das App-Store-Geschäft steht im Visier einer Wettbewerbs-Beschwerde in der EU und einer Verbraucherklage in den USA .

Zum 46. B-Day: Heidi Klum wird von Tom mit Rosen überhäuft!
Auf Instagram lachen Heidi Klums Fans über den Schreibfehler des Supermodels. "In dem Instagram-Post zu ihrem 46. Dabei entschied sie sich allerdings für die Schreibweise " Leibzig " und löste so eine Diskussion aus.

Charlotte Casiraghi: Prinzessin Carolines Tochter heiratet Filmproduzenten
Der schlichte Kommentar: "Empfang anlässlich der Hochzeit von Frau Charlotte Casiraghi und Herrn Dimitri Rassam Samstag, 1. Laut "People" kamen sich die Frisch-Vermählten 2016 bei einer Weihnachtsfeier in Paris näher.

Vor Staatsbesuch - Trump ermuntert Großbritannien zu "No-Deal"-Brexit"
Der britische Oppositionsführer Jeremy Corbyn warf dem US-Präsidenten Einmischung in innere Angelegenheiten vor. Jahrestag des "D-Day" der alliierten Invasion an der Küste der Normandie im Zweiten Weltkrieg gedacht wird.

FC Bayern: Jerome Boateng spielt bei Men In Black: International
Damit keine Missverständnisse entstehen fügt Boateng an: "Und nein, kein Aprilscherz dieses Mal, das verspreche ich". Dass Boateng im Blockbuster zu sehen sein wird, wurde mittlerweile auch von Sony Pictures bestätigt.

Other news