Jenny Elvers spricht über ihren Sohn: "Er hat mir mein Leben gerettet"

Mein Sohn war an meiner Seite als es mir nicht gut ging

Der 18-Jährige strebt wie seine berühmte Mama eine Karriere im Showbiz an.

Mit ihrem Auftritt in der NDR-Talkshow fing es an. "Es war meine Erlösung", schreibt Jenny Elvers in ihrem Buch "Wackeljahre".

In einem gemeinsamen Interview sprach nun das Mutter-Sohn-Gespann über Jennys Krankheit.

September 2012 krachte die Fassade der heilen Welt von Schauspielerin Jenny Elvers (47) öffentlich zusammen. Sie sei damals vor den Trümmern ihrer Ehe und Existenz gestanden, habe "null Perspektive" gehabt. "Paul war mein Grund, mein Ziel, da rauszukommen", sagt sie heute. Es gab eine Zeit in unserem Leben, da haben sich unsere Rollen verschoben. "Ich habe ihm das Leben geschenkt, er hat mir mein Leben gerettet". Dass ihre Sucht schließlich unfreiwillig an die Öffentlichkeit kam, rettete ihr das Leben. Es war ihr Sohn Paul, der ihr half, diese schwierige Phase zu überstehen. Paul erinnerte sich daran, dass seine Mutter damals habe trinken müssen, um ihren Körper unter Kontrolle halten zu können. Trotz ihrer Alkoholsucht habe sie sich immer gut um ihn gekümmert: "Es wäre nie dazu gekommen, dass ich nicht vor der Schule stehe, um ihn abzuholen".

Paul, der mittlerweile 18 und damit volljährig ist, hat eine besonders enge Bindung zu seiner Mutter. Sowohl zu seinem leiblichen als auch zu seinem Ziehvater hat er ein gutes Verhältnis, so der Teenager.

Er darf auch Alkohol trinken, allerdings sagte Jenny in dem Interview, ihn noch nie betrunken erlebt zu haben. Das führt dieser jedoch nicht auf seine Mutter zurück, sondern auf seinen Freundeskreis, zu dem "Sportler und Moslems" gehören würden.

Related:

Comments

Latest news

Bei Stunt-Szene: Explosion bei Dreh von "James-Bond"
Hauptdarsteller Daniel Craig verletzte sich bei Dreharbeiten in Jamaika und musste am Fuss operiert werden. Demnach ereigneten sich am Set bei einem schief gelaufenen Dreh einer Stunt-Szene drei grosse Explosionen.

Nationalmannschaft: Bayern-Torwart Sven Ulreich erstmals zum DFB-Team
Neben Neuer und Ulreich gehört noch der Frankfurter Kevin Trapp zum Torwartpool für den letzten Länderspiel-Doppelpack 2018/19. Beim Packen klingelte jedoch sein Handy, Bundestorwarttrainer Andreas Köpke informierte ihn über die Nominierung.

Sammer über mögliche Sané-Rückkehr in Bundesliga: "Sehr gut"
Trainer Pep Guardiola hatte sich zuletzt für einen Verbleib des 23-Jährigen ausgesprochen. Der FC Bayern ist an einer Verpflichtung Atlético-Star Rodrigo (22) interessiert.

Mexiko: Trump verteidigt Politik der Zölle
In der Nacht zu Samstag traten als Vergeltung auf bereits verhängte Abgaben Washingtons neue Strafzölle der Chinesen in Kraft. FedEx entschuldigte sich und sagte, dass die Pakete versehentlich fehlgeleitet worden seien.

Ex-"Twilight"-Star: Robert Pattinson soll Batman spielen"
In den vergangenen Wochen war bereits in mehreren Medien über Pattinson als neuen Batman spekuliert worden. Für die Rolle des Batman waren nach Angaben des Magazins zahlreiche andere Schauspieler im Gespräch.

Other news