Nationalmannschaft: Bayern-Torwart Sven Ulreich erstmals zum DFB-Team

EM-Quali Bayern-Ersatztorhüter Sven Ulreich nun auch Ersatz in Nationalmannschaft

So fragten im Sommer 2015 viele, als Ulreich sich dem FC Bayern anschloss, als zweiter Torhüter hinter dem als unverwundbar geltenden Manuel Neuer. Der 30-Jährige hatte in der Saison 2017/18 Manuel Neuer im Tor des FC Bayern vertreten.

Beim FC Bayern München hegte er in insgesamt 44 Partien das Gehäuse.

Am ersten Augustsamstag wird Sven Ulreich 31 Jahre alt, er kommt dann in ein Alter, über das es bei Fußballtorhütern heißt, dass es das beste sei. Beim Packen klingelte jedoch sein Handy, Bundestorwarttrainer Andreas Köpke informierte ihn über die Nominierung.

Vier Jahre später gilt Neuer nicht mehr als unverwundbar, und dass Ulreich als fast 31-Jähriger in Rente gehen könnte, so etwas spottet zurzeit auch niemand, erst recht nicht seit diesem Wochenende, an dem Ulreich erstmals für die deutsche Nationalmannschaft nominiert wurde. Nun ist der Bayern-Keeper dabei, während der langjährige Bundestrainer in einer Klinik wegen Durchblutungsstörungen behandelt wird und sein Amt für die zwei anstehenden EM-Qualifikationsspiele am 8. Juni in Weißrussland und am 11. Juni gegen Estland an seinen Assistenten Sorg abgeben muss. Der Torwart des FC Arsenal plagt sich schon seit mehreren Wochen mit einer Bänderverletzung im Daumen herum, weshalb er nun für die Länderspiele absagen musste, schreibt der DFB weiter. "Für mich ist das eine Ehre, ich freue mich auf die Zeit und gebe Gas", sagte der ehemalige Torhüter des VfB Stuttgart in Diensten des FC Bayern München. "Der Daumen wird mit einer Schiene ruhig gestellt, so dass wir bei den anstehenden Länderspielen auf ihn verzichten müssen", erklärte Bundestorwarttrainer Andreas Köpke am Samstag. Neben Neuer und Ulreich gehört noch der Frankfurter Kevin Trapp zum Torwartpool für den letzten Länderspiel-Doppelpack 2018/19.

Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona ist wegen Kniebeschwerden beim Saisonabschluss des DFB-Teams nicht dabei. Aktuell gehört di Salvo zum Trainerstab von U21-Chefcoach Stefan Kuntz. Sorg und di Salvo hatten schon bei der U 19-Nationalmannschaft von 2013 bis 2016 als Trainer zusammengearbeitet und die EM 2014 gewonnen. "Ich kenne Toni schon lange und bin ihm und vor allem auch Stefan Kuntz sehr dankbar, dass er uns in dieser Ausnahmephase zur Seite steht", erklärte Sorg in einer DFB-Mitteilung.

Related:

Comments

Latest news

Mexiko: Trump verteidigt Politik der Zölle
In der Nacht zu Samstag traten als Vergeltung auf bereits verhängte Abgaben Washingtons neue Strafzölle der Chinesen in Kraft. FedEx entschuldigte sich und sagte, dass die Pakete versehentlich fehlgeleitet worden seien.

Nina Bott: Rauswurf aus Café - weil sie stillte!
Ich saß da quasi halbnackt. " Ich durfte ihn noch nicht mal kurz in Ruhe austrinken lassen ", so die Schauspielerin. Sie habe sich hingesetzt, diskret ihre Brust ausgepackt und ihr Söhnchen Lio gestillt. "Aber so weit kam es nicht".

Ex-"Twilight"-Star: Robert Pattinson soll Batman spielen"
In den vergangenen Wochen war bereits in mehreren Medien über Pattinson als neuen Batman spekuliert worden. Für die Rolle des Batman waren nach Angaben des Magazins zahlreiche andere Schauspieler im Gespräch.

Nach Nahles-Rücktritt: Forderung nach Doppelspitze in der SPD
An die Mitglieder schrieb Nahles, sie habe den Vorsitz von Partei und Fraktion in schwierigen Zeiten übernommen . Die Versöhnung von Ökologie und Ökonomie wäre ein schönes Projekt für eine moderne sozialdemokratische Partei.

WWDC 2019 live: Apple plant offenbar das Ende von iTunes
Das App-Store-Geschäft steht im Visier einer Wettbewerbs-Beschwerde in der EU und einer Verbraucherklage in den USA . Es gibt über 1,4 Milliarden Geräte, die mit einem Apple-Betriebssystem laufen und mit Apps versorgt werden wollen.

Other news