"Rock im Park" geht weiter

Das Musikfestival begeistert jedes Jahr zigtausende

Die meisten Besucher bei "Rock am Ring" zelten neben dem Festivalgelände.

Mehr als 80 000 Fans waren zum Nürburgring in der Eifel geströmt. Am späteren Abend wollten unter anderem die Alternative-Rock-Band The Smashing Pumpkins und die Metal-Band Tool bei den vorwiegend jungen Besuchern für Stimmung sorgen. Ihr Partner Daniel ergänzte: "Es ist ein Ausstieg aus dem Alltag". Der Deutsche Wetterdienst (DWD) kündigte für den Samstag ein Wechselspiel von Sonnenschein und Quellwolken an - ohne Regen, aber mit teils starkem Wind und nicht sehr hohen Temperaturen. Der Musikfan Georg aus Hannover sagte: "Die Frage des Wochenendes ist, wann ist das Gewitter über uns?" Am Samstag sollte sich das Wetter laut DWD allerdings wieder beruhigen. Außerdem will eine legendäre US-Metal-Formation ihren Abschied feiern.

Rund 75 Musik-Acts werden vom 7. bis 9. Juni auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände der Nazis auf den drei Bühnen stehen. Laut den Veranstaltern sind insgesamt rund 2.000 Ordner, Polizisten und Sanitäter im Einsatz.

Der Park rockt weiter: Auf dem Nürnberger Zeppelinfeld wird heute das Festival "Rock im Park" mit Zehntausenden Rockfans fortgesetzt.

Related:

Comments

Latest news

Auto: Fiat Chrysler zieht Fusionsangebot an Renault zurück
Der französische Staat ist mit 15 Prozent an Renault beteiligt und hatte das Management zuvor massiv beeinflusst. Frankreichs Wirtschaftsminister Bruno Le Maire warnte am Mittwoch jedoch vor zu viel Eile bei den Gesprächen.

Angela Merkel verzichtet auf Sommerinterviews im TV
Jedes Jahr in den warmen Monaten absolvierte Kanzlerin Angela Merkel die obligatorischen "Sommerinterviews" fürs TV. Auch das ARD-Hauptstadtstudio teilte mit, Merkel sei vor längerer Zeit für ein Sommerinterview angefragt worden.

Gänsehaut-Moment: Paddy Kelly rührt "Sing meinen Song"-Stars"
Dessen Songs werden von den anderen " Sing meinen Song "-Teilnehmern wieder auf ihre eigene Art neu interpretiert". Heute Abend ist irgendetwas passiert, was ich selber noch nicht so ganz verstehe. "Da musste irgendwie etwas raus".

Dax schwingt sich wieder über 12.000 Punkte
Die Flucht aus dem Immobiliensektor setzte sich wegen eines weiter diskutierten Verbotes von Mietsteigerungen in Berlin fort. Der MDax, in dem die Aktien mittelgroßer Unternehmen vertreten sind, gewann am Freitag 0,32 Prozent auf 25 048,47 Punkte.

Fall Lübcke: Neue Hinweise nach "Aktenzeichen XY" eingegangen
Reanimierungsversuche waren erfolglos, zwei Stunden nach dem Fund konnte im Krankenhaus nur noch sein Tod festgestellt werden . Ein konkreter Hinweis, der zur schnellen Aufklärung der Tat führen könnte, ist bislang noch nicht bekannt geworden.

Other news