Großbritannien - Brexit-Hardliner Johnson will Ausstiegszahlungen an die EU zurückhalten

Der ehemalige Außenminister Johnson beim Parteitag der Konservativen am 2. Oktober 2018

Der britische Ex-Aussenminister und Favorit für die Nachfolge von Premierministerin Theresa May, Boris Johnson, demonstriert beim Brexit Härte. Der "Sunday Times" sagte der Brexit-Hardliner, die von Brüssel geforderten 39 Milliarden Pfund so lange nicht zu bezahlen, bis es bessere Bedingungen und "mehr Klarheit" über das weitere Vorgehen gebe. Um einen guten Vertrag zu bekommen, sei Geld ein großartiges Mittel, erklärte Johnson. Er habe es immer merkwürdig gefunden, den gesamten Scheck zu unterschreiben, bevor ein endgültiges Abkommen abgeschlossen sei.

Vergangene Woche hatte US-Präsident Donald Trump den Briten empfohlen, diese Schulden nicht zu bezahlen - und Johnson während seines Besuchs ausgezeichnete Fähigkeiten für das Amt des Partei- und Regierungschefs bescheinigt.

Dem aktuellen Brexit-Abkommen zufolge müsste Großbritannien eine Austrittsrechnung begleichen, die auf rund 45 Milliarden Euro geschätzt wird. Johnson gilt als aussichtsreicher Bewerber um die Nachfolge der scheidenden Premierministerin May.

Brexit-Boris läuft sich für den Posten als neuer britischer Premierminister warm. Nach dem von May ausgehandelten Brexit-Vertrag soll das Geld über mehrere Jahre an die EU fliessen. Brüssel besteht darauf, dass London seinen Anteil für gemeinsam getroffene Finanzentscheidungen bezahlt - für den EU-Haushalt, gemeinsame Fonds und Pensionslasten. Johnson, der für viele Briten das Gesicht der Kampagne ist, hat besonders gute Chancen.

Am Freitag hatte Theresa May die Führung ihrer Konservativen Partei abgegeben. Die offizielle Bewerbungsfrist für die Kandidaten endet am Pfingstmontag.

Related:

Comments

Latest news

Mit 63 Jahren: Liedermacher Wolfram Eicke in Ostsee ertrunken
Nach dem Abitur und einem Volontariat bei einer schleswig-holsteinischen Lokalzeitung war Eicke zunächst Journalist. Ende der 90er schrieb er für das gleichnamige Musical zusammen mit Hans Niehaus und Rolf Zuckowski (72) die Musik.

Vatikan: Suizid von Mädchen ist "Niederlage für gesamte Gesellschaft"
Zuvor hatte sie mehrere Tage lang alle Lebensmittel und Flüssigkeiten verweigert, berichtete die Lokalzeitung De Gelderlander . Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über mögliche Suizide beziehungsweise Beihilfe zur Selbsttötung zu berichten.

"Lucifer" bekommt eine fünfte und letzte Staffel
Nach einer Fankampagne kaufte sich Netflix die Rechte am Stoff und veröffentlichte erst vor wenigen Wochen die vierte Staffel. Mai die Deutschlandpremiere der neuen Staffel. " Lucifer " basiert auf einer Comicreihe von Mike Carey.

NASA will Internationale Raumstation für Touristen öffnen
Der amerikanische Multimillionär flog im April 2001 zur Weltraumstation ISS und war der erste Weltraumtourist überhaupt. Die Gesamtkosten für Aufbau und Betrieb belaufen sich nach Schätzungen bereits auf deutlich über 100 Milliarden Dollar.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Other news