Bundesrat: Rente steigt - und mehr Bafög

Schritt für Schritt auf die 100 zu Der Rentenwert im Osten steigt auf 96,5 Prozent des West-Werts

Die Altersbezüge der über 20 Millionen Rentner steigen zum 1. Juli im Westen um 3,18 Prozent und im Osten um 3,91 Prozent. Die Rentenanpassung hat nach Angaben der Bundesregierung ein Volumen von elf Milliarden Euro im Jahr. Die Renten steigen um gut drei Prozent im Westen und um knapp vier Prozent in Ostdeutschland, der Bundesrat hat das gebilligt.

Die Lohnentwicklung ist Grundlage für die Rentenanpassung.

Der Bundesrat entscheidet heute über die Erhöhung der Bafög-Sätze und die Renten. Das deutliche Plus bei den Renten geht vor allem auf die gute Lage am Arbeitsmarkt und die jüngsten Lohnsteigerungen zurück.

Eine monatliche Rente von 1.000 Euro, die nur auf Westbeiträgen beruht, erhöht sich dadurch um 31,80 Euro.

Zugleich nähern sich die Ostrenten weiter an die Westbezüge an. Nicht bei allen kommt die Rentenerhöhung allerdings komplett an. Der Rentenwert im Osten steigt auf 96,5 Prozent des Westwerts. Das sieht ein Gesetz von 2017 vor. Es gibt als Verhältnis der Rente zum Durchschnittslohn Auskunft über die Absicherungskraft der Rente. Ein Entgeltpunkt wird anhand einer komplizierten Formel berechnet und ist maßgeblich für die Höhe der Rente.

Das Rentenniveau steigt leicht auf 48,16 Prozent an. Voraussichtlich rund 48 000 Rentner werden zusätzlich von Einkommensteuer belastet.

Related:

Comments

Latest news

Hongkong: Gewalt bei Massenprotesten gegen Auslieferungsgesetz
Während Straftatbestände wie Steuer- oder Wertpapiervergehen gestrichen wurden, blieben aber Bestechung und Geldwäsche . Es würde den Behörden erlauben, auf Ersuchen chinesischer Stellen Verdächtigte an die Volksrepublik auszuliefern.

Großbritannien - Brexit-Hardliner Johnson will Ausstiegszahlungen an die EU zurückhalten
Er habe es immer merkwürdig gefunden, den gesamten Scheck zu unterschreiben, bevor ein endgültiges Abkommen abgeschlossen sei. Nach dem von May ausgehandelten Brexit-Vertrag soll das Geld über mehrere Jahre an die EU fliessen.

Schweden: Greta Thunberg und Fridays for Future erhalten Amnesty-Preis
Aus ihrem Schulstreik ist eine internationale Klimaprotestbewegung mit Hunderttausenden Anhängern geworden. Die Umweltaktivistin Greta Thunberg hat Papst Franziskus in Rom getroffen.

Vatikan: Suizid von Mädchen ist "Niederlage für gesamte Gesellschaft"
Zuvor hatte sie mehrere Tage lang alle Lebensmittel und Flüssigkeiten verweigert, berichtete die Lokalzeitung De Gelderlander . Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über mögliche Suizide beziehungsweise Beihilfe zur Selbsttötung zu berichten.

Analytics: Google kauft das Startup Looker für 2,6 Milliarden Dollar
Wie Google-Mutterkonzern Alphabet in einer Mitteilung verlauten lässt, will man Looker in Googles Cloud-Sparte integrieren. Das Startup für Business Intelligence und Big-Data-Analyse hat insgesamt 280 Millionen US-Dollar Risikokapital erhalten.

Other news