Großbritannien - May als Parteichefin der Konservativen zurückgetreten

Theresa May übernahm den Job als Regierungschefin von James Cameron

Ihm wird zugetraut, Ober-Brexiteer Nigel Farage in die Schranken zu weisen, der die Konservativen mit seiner Brexit-Partei vor sich her treibt.

Das Feld der Bewerber ist groß. Knapp ein Dutzend Konservative haben ihren Hut in den Ring geworfen.

Am Montagnachmittag endet die Nominierungsfrist für ihre Nachfolge. Der umstrittene Politiker und ehemalige Londoner Bürgermeister ist als Chefdiplomat in viele Fettnäpfchen getreten. Viele trauen ihm zu, enttäuschte Brexit-Wähler, die sich von den Konservativen abgewendet haben, wieder zurückzugewinnen. Als sie sich dann im Frühjahr 2017 mit der Rede vom Lancaster House schließlich festlegte und ihre roten Linien in den Sand zeichnete, wurde deutlich, dass sie den allerhärtesten Brexit ansteuert: Raus aus dem Binnenmarkt, raus aus der Zollunion, keine Arbeitnehmer-Freizügigkeit und keine Gerichtsbarkeit des Europäischen Gerichtshofes. Unter anderem Umweltminister Michael Gove, ebenfalls ein Brexit-Wortführer, der sich jedoch bereits jetzt eine Hintertür für eine weitere Verlängerung der Austrittsfrist offenlässt. Brexit-Staatssekretär James Cleverly will sich ebenfalls bewerben.

Sieben andere Kandidaten, darunter der amtierende Aussenminister Jeremy Hunt und Ex-Brexitminister Dominic Raab, gaben zu, früher Cannabis geraucht zu haben.

Johnson muss sich indes wegen mutmaßlicher Lügen zum Brexit vor Gericht verantworten. Er warf ihm vor, die Briten vor dem Referendum wiederholt über die Kosten der britischen EU-Mitgliedschaft belogen zu haben.

Bei dem bevorstehenden Gerichtstermin handelt es sich um eine Voranhörung zu einem möglichen Prozess.

RORY STEWART: Er gilt im Rennen um Mays Nachfolge als äußerst kompetent, bleibt nach Einschätzung britischer Medien allerdings ein Außenseiter: Entwicklungshilfeminister Rory Stewart, der ein bisschen Ähnlichkeit mit Rocksänger Mick Jagger in jungen Jahren hat, ist eigentlich ein EU-Anhänger. Er oder sie soll Partei und Parlament einen. May hatte den Schritt Ende Mai angekündigt, nachdem es ihr nicht gelungen war, einen ausreichenden Rückhalt für ihren Brexit-Kurs zu erhalten. Sie war mit ihrem Brexit-Deal drei Mal im Unterhaus durchgefallen. Einige der Bewerber wollen nun das gescheiterte Abkommen mit Brüssel nachverhandeln und im Zweifel auch ohne Deal austreten. Neben dem ultimativen Symbol der Macht fällt der Nachfolgerin oder dem Nachfolger auch ein vergiftetes, schier unlösbares Problem in den Schoss: Grossbritanniens unvollendeter Austritt aus der EU.

Boris Johnson: Der Brexit-Hardliner, der auch vor einem ungeregelten EU-Austritt nicht zurückschreckt, gilt als Favorit. Am kommenden Montag können die Kandidaten - neun Männer und zw. Der Druck könnte noch weiter wachsen, wenn sich die Brexit-Partei auch in der Nachwahl für den ostenglischen Wahlkreis Peterborough am Donnerstag als siegreich erweist.

Rund 100.000 Parteimitglieder dürfen anschließend ihre Wahl treffen. Am Ende lag Forbes mit 683 Stimmen Vorsprung vor Greene, wie die Agentur PA berichtete. Der aussichtsreichste Kandidat ist auch der Favorit Donald Trumps. Im politischen System der Insel muss Parteichef sein, wer der 62-Jährigen auch im Amt als Premierministerin nachfolgen will. Regierungschef der siebtgrössten Volkswirtschaft der Welt und von einem der fünf permanenten Mitglieder des UNO-Sicherheitsrat zu sein, einer stabilen Demokratie mit globaler Perspektive vorzustehen - das muss ein Traum sein für jedes der 650 Mitglieder des Unterhauses, aus denen sich Mays Nachfolge rekrutiert.

Related:

Comments

Latest news

Schweden: Greta Thunberg und Fridays for Future erhalten Amnesty-Preis
Aus ihrem Schulstreik ist eine internationale Klimaprotestbewegung mit Hunderttausenden Anhängern geworden. Die Umweltaktivistin Greta Thunberg hat Papst Franziskus in Rom getroffen.

Mit 63 Jahren: Liedermacher Wolfram Eicke in Ostsee ertrunken
Nach dem Abitur und einem Volontariat bei einer schleswig-holsteinischen Lokalzeitung war Eicke zunächst Journalist. Ende der 90er schrieb er für das gleichnamige Musical zusammen mit Hans Niehaus und Rolf Zuckowski (72) die Musik.

Vatikan: Suizid von Mädchen ist "Niederlage für gesamte Gesellschaft"
Zuvor hatte sie mehrere Tage lang alle Lebensmittel und Flüssigkeiten verweigert, berichtete die Lokalzeitung De Gelderlander . Normalerweise zieht die Redaktion es vor, nicht über mögliche Suizide beziehungsweise Beihilfe zur Selbsttötung zu berichten.

Why online slots is a rapidly growing industry
If you are yet to realise by this point somehow, online slots game are becoming all the rage as far as online gambling goes. Some actually have a huge betting scope, meaning they are perfect options for gamblers of all levels and of all budgets.

Glücksspiele machen süchtig, oder?
Es ist oft der Fall, dass die Gewalterfahrungen oder der Verlust von Verwandten diese Krankheit hervorrufen können. Unter anderen Ursachen, die Spielsucht erzeugen, sind auch unsere Erlebnisse und Emotionen zu unterstreichen.

Other news