Oliver Pocher im Baby-Glück: Jetzt spricht Ex Alessandra

Das sagt Alessandra Meyer-Wölden zum Babyglück von Oliver Pocher

Oliver hat bereits dreifachen Nachwuchs mit Ex-Frau Alessandra Meyer-Wölden: Tochter Nayla, 9, und die Zwillingsbrüder Emanuel und Elian, beide 7.

Oliver Pocher (41) hat aktuell allen Grund zum Strahlen: In der aktuellen Staffel von Let's Dance belegte der Comedian einen souveränen siebten Platz und obendrein erwarten er und seine Liebste Amira M. Aly gemeinsam Nachwuchs.

Alessandra Meyer-Wölden verbringt die Sommerferien mit ihrer ganzen Familie bei ihrer Mutter in Italien. Doch was sagt Olis Ex zu dessen erneutem Kindersegen?

Wer jetzt Eifersucht oder Unmut erwartet hat, wird an dieser Stelle enttäuscht.

"Wir freuen uns immer über Zuwachs". Jedes Kind ist willkommen. Trotzdem gebe es in Sachen Patchwork-Familie einiges zu beachten: "Es gibt Höhen und Tiefen, da muss man durch". "Man muss sich bemühen und es ist auch unsere Verantwortung als Eltern, da ein gutes Vorbild zu sein", so die fünffache Mama.

Wünscht sie sich weitere Kinder?

"Meine Kinder leben ja in Amerika, das heißt, ich habe gar nicht so oft den Zugriff darauf".

Dass er jetzt noch einmal Vater wird, sei "etwas überraschend" gewesen. "Ich kann dann natürlich alles mit ihnen machen", sagte der TV-Star im April. Dennoch freuen er und seine Freundin sich natürlich auf den ungeplanten Nachwuchs. "Wenn ich wüsste, dass es noch eins wäre und ein Mädchen, dann würde ich mich sogar drauf einlassen", offenbart sie. Da die Wahrscheinlichkeit, zum dritten Mal Zwillinge zu bekommen, aber sehr hoch sei, wird es wohl nicht dazu kommen, erklärte die 36-jährige Meyer-Wölden.

Related:

Comments

Latest news

RTL deckt manipulierte TV-Beiträge im eigenen Haus auf
Nach Hinweisen aus dem eigenen Haus hat RTL nun manipulierte Beiträge eines Mitarbeiters des Regionalsenders RTL Nord aufgedeckt. Die Verantwortlichen von RTL und RTL Nord geloben nun eine Sperrung und Überprüfung aller Clips des ehemaligen Mitarbeiters.

Nach "Zerstörung der CDU": YouTuber Rezo bei Böhmermann zu Gast
Viele sehen den "jungen Wilden" gar selbst in der Politik, aber da winkt er ab: "Ich glaube, da wäre ich gar nicht so gut". Von Kritikern, die Verschwörungstheorien gegen ihn verbreiteten, fordert Rezo eine öffentliche Entschuldigung .

Audi: Rückruf des E-tron bestätigt Skeptiker
Audis Rückruf dürfte die Skepsis gegenüber den teils hochverdichteten Energiepaketen in Elektroautos nicht gerade verringern. Der Sprecher des Konzerns verdeutlichte gegenüber der Welt auch, dass dafür schon ein Sturzregen herunterkommen müsste.

Ehemaliger Tagesschau-Sprecher Wilhelm Wieben ist tot
Bereits in den frühen 1960er Jahren führte er in der legendären Jugendsendung "Beat Club" als Gastgeber durch die Musikshow . Nach seiner tagesschau-Karriere war er gelegentlich auch noch im Fernsehen zu sehen, vor allem aber auf der Bühne.

Urteil zum Kükenschreddern: Das Töten von männlichen Küken bleibt erlaubt
Wirtschaftliche Interessen seien für sich genommen kein "vernünftiger Grund" für das Töten der männlichen Küken. Weil man das Geschlecht bisher erst nach dem Schlüpfen erkennen konnte, werden die männlichen Küken vergast.

Other news