ProSiebenSat.1 schließt Partnerschaft mit Facebook

SN  apa  hochmuth

Nutzer der Videoplattform Facebook Watch werden dort künftig auch Beiträge aus Sendungen wie "Germany's next Topmodel" oder "Galileo" ansehen können.

ProSiebenSat.1 zeigt Inhalte auf Facebook Watch.

Facebook Watch hat nach aktuellen Angaben 720 Millionen Nutzer im Monat und 140 Millionen täglich, die mindestens eine Minute auf der Plattform verbracht haben. Beginnen soll die Kooperation rund um die neue Show The Masked Singer, die am 27. Juni auf ProSieben startet. Neben Clips zu TV-Formaten gibt es auch spezielle Produktionen für die Video-Plattform Facebook Watch.

Die Auswertung der Inhalte auf Facebook erfolgt über Studio71.

Facebook bietet via Watch auch Eigenproduktionen an, allerdings noch nicht in allen Ländern. Seit einigen Tagen können Beta-Tester die Plattform bereits nutzen. So will Pro Sieben Sat 1 auch exklusive Clips für Facebook Watch produzieren. Die durchschnittliche Verweildauer beträgt 26 Minuten. Den Watch-Kunden verspricht der Konzern unter anderem einen Blick hinter die Kulissen ihrer Lieblingsshow, Backstage-Interviews und "viele weitere unterhaltsame Informationen". Offenbar möchte man seine Reichweite durch die Kooperation mit ProSiebenSat.1 nun möglichst stark erhöhen.

Die Messlatte liegt hoch. Eun-Kyung Park, Chief Digital Officer Entertainment ProSiebenSat.1 zeigte sich auf Grund der neuen Vereinbarung euphorisch: „Die Partnerschaft mit Facebook ist einzigartig in Europa und Startschuss für weitere Kooperationsmöglichkeiten. ProSiebenSat.1 will durch die Partnerschaft mit Facebook seine "digitalen Reichweiten steigern und zusätzliche Erlöse im Content- und Produktionsgeschäft erzielen". Darüber hinaus will man auch ältere Archiv-Inhalte bei Facebook Watch recyclen. Mit der Partnerschaft sei man in der Lage, noch mehr Videoerlebnisse rund um die laufenden TV-Formate zu schaffen, bei denen die Menschen und die Community im Mittelpunkt stehen.

Related:

Comments

Latest news

Oliver Pocher im Baby-Glück: Jetzt spricht Ex Alessandra
Wünscht sie sich weitere Kinder? "Meine Kinder leben ja in Amerika, das heißt, ich habe gar nicht so oft den Zugriff darauf". Alessandra Meyer-Wölden verbringt die Sommerferien mit ihrer ganzen Familie bei ihrer Mutter in Italien.

Angebot vorgelegt, Aktie haussiert: Finanzinvestor KKR will Axel Springer übernehmen
Für 2020 sollen die Finanzzahlen laut Finanzvorstand Deutz aufgrund von Investitionen nochmal niedriger ausfallen als dieses Jahr. Das Geschäft läuft allerdings weiterhin schleppend, für 2019 erwartet Springer einen operativen Verlust (bereinigtes Ebitda).

"Symbolischer Cent": Aldi nimmt künftig Geld für Obsttüten
Als Alternative zu den Hemdchenbeuteln wolle der Discounter von Herbst an wiederverwendbare Netze für Obst und Gemüse verkaufen. Mit der Verbannung der Knotenbeutel will nicht nur Aldi Herr über die Plastikflut in den Filialen werden.

Audi: Rückruf des E-tron bestätigt Skeptiker
Audis Rückruf dürfte die Skepsis gegenüber den teils hochverdichteten Energiepaketen in Elektroautos nicht gerade verringern. Der Sprecher des Konzerns verdeutlichte gegenüber der Welt auch, dass dafür schon ein Sturzregen herunterkommen müsste.

Lena Meyer-Landrut spricht über Trennung: "Dachte, dass das für immer ist"
Und: "Ich bin so unendlich stolz auf dich! Du bist so stark und dass du sowas postest ist echt mutig von dir". Vielleicht sogar notwendig für Kunst", so ihr Fazit. "Deine Worte geben so viel Kraft", heißt es.

Other news