Herzogin Meghan: Ausflug in die Zeitschriften-Branche

Getty Images

Aktuell widmet sich Meghan Markle jedoch der Babypflege: Mit ihrem neugeborenen Sohn Archie Harrison Mountbatten Windsor hat sich die 37-Jährige in die Elternzeit verabschiedet. Oder etwa doch nicht? Ihr Werk soll in der Septemberausgabe der britischen Vogue präsentiert werden.

Berichten zufolge möchte sich Herzogin Meghan bis zum Herbst eigentlich eine Babypause gönnen. "Meghan wird ein eigenes Meinungsstück beitragen und einige starke Frauen mit ins Boot holen, die ihre eigenen persönlichen Essays schreiben werden", verriet ein Insider dem Magazin.

Bis zur Veröffentlichung müssen sich Fans und Anhänger des britischen Königshauses jedoch noch ein wenig gedulden.

Meghans Gastbeitrag soll in der September-Ausgabe erscheinen.

Soldaten, 300 Pferde und 400 Musiker: Auch in diesem Jahr hat das britische Königshaus den Geburtstags von Elizabeth II. mit einer feierlichen Parade gefeiert.

Mit Meghan (ob sie auf dem Cover sein wird, ist noch unklar) dürften die Verkaufszahlen in die Höhe rasen - und die Herzogin selbst freut sich bestimmt darauf, wieder einer ihrer Leidenschaften nachgehen zu können. Im letzten Jahr zu seinem 70. Geburtstag verfasste Charles erneut einen Gast-Beitrag. Erfahrungen im Schreiben hat Meghan Markle bekanntlich: Vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry veröffentlichte die ehemalige Schauspielerin regelmäßig Beiträge auf ihrem eigenen Lifestyle-Blog.

Schon vor ihrer Verlobung mit Prinz Harry beeindruckte Meghan Markle mit lässiger Eleganz die Modewelt. Das erste Mitglied der britischen Royals, das in den Journalisten-Job hineinschnuppert, ist sie jedoch nicht.

Related:

Comments

Latest news

Olivia Culpo: Offiziell: Keine Frau ist heißer als sie!
Olivia Culpo ist mega stolz auf ihren neuen Titel und das sollen ihre vier Millionen Fans auf Instagram auch mitbekommen. In den Klatschspalten landete das Model unter anderem, weil sie fast zwei Jahre mit dem Sänger Nick Jonas zusammen war.

Jessica Biel: Doch kein Impfgegner? Nachricht auf Instagram
Biels Lobbyarbeit gegen den Gesetzentwurf wurde von Kritikern allgemein als Impfgegnerschaft ausgelegt - und stark kritisiert. Die 37-Jährige war kritisiert worden, nachdem sie in dieser Woche mit dem Impfskeptiker Robert F.

Jahrelanger Justizkrimi: US-Amerikanerin Amanda Knox ist wieder in Italien
Wiederholt wurde die Studentin in den angloamerikanischen Medien etwa als der " Engel mit den Eisaugen " bezeichnet. Neben dem "Heißhunger der Medien" prangert Knox immer wieder auch die Fehler des italienischen Justizsystems an.

Lufthansa legt im Mai weiter zu - Weniger Passagiere bei Eurowings
Auf der Langstrecke ist der Sitzladefaktor im selben Zeitraum um 3,3 Prozentpunkte auf 77,9 Prozent gestiegen. Die Netzwerk-Airlines Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines haben im Mai insgesamt rund 9,7 Mio.

Japanischer Premier auf Vermittlungsmission in Teheran
Er wurde am Mittwoch am Mehrabad-Flughafen der iranischen Hauptstadt von Aussenminister Mohammad Javad Zarif empfangen. Abe ist der erste japanische Regierungschef, der den Iran seit der Islamischen Revolution vor vierzig Jahren besucht.

Other news