Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil ist spurlos verschwunden: Vater bittet um Hilfe!

Keine Spur von der Ex-GZSZ-Schauspielerin

13 Jahre lang waren Jasmin (36) und Adel Tawil (40) ein Paar - drei davon verheiratet.

Seit der Trennung von Sänger Adel Tawil 2014 macht die ehemalige GZSZ-Schauspielerin eine schwere Zeit durch.

Der auf Mallorca lebende Michael Weber macht sich große Sorgen um seine Tochter Jasmin Tawil.

"Mir als Vater geht's natürlich sehr schlecht damit". Doch jetzt ist die Sorge größer als je zuvor. In dem Statement wird klar, wie verzweifelt Michael Weber sein muss. Nicht mal der eigene Vater Michael weiß nach eigenen Angaben, wo Jasmin sich gerade aufhält. Auch vor der Funkstille sei der Kontakt zu ihr eher unregelmäßig gewesen: "Manchmal hat sie mir 20 SMS geschrieben und manchmal hat sie sich zwei Tage einfach gar nicht gemeldet. Eine Freundin von mir glaubt, dass das mit Adel sie endgültig gebrochen hat", sagt Michael Weber im Gespräch mit "Bunte". Seit der Trennung begann für Jasmin Tawil Berichten zufolge die Abwärtsspirale.

Ende letzten Jahres sei zwischen ihm und Jasmin noch alles in Ordnung gewesen, doch dann gab es einen Streit.

Fast zur gleichen Zeit, vor sechs Wochen, hatte Jasmin alle Social Media-Kanäle abgeschaltet.

Die erhoffte Karriere in den Vereinigten Staaten blieb jedoch aus. "Heute bin ich nicht mehr die erfolgreiche Schauspielerin aus Berlin". Nicht mehr die Frau vom Popsänger.

"Ich hatte mit ihr Schwierigkeiten, seitdem Adel Tawil sie mit 25 heiraten wollte". Heute bin ich so viel mehr, wenn auch in Amerika gestrandet, auf den Straßen Hawaiis. Heute bin ich arm und doch so viel reicher. "Und das ist erst der Anfang meiner Freiheit".

Seit einigen Wochen gibt es jedoch keine Posts mehr auf ihren Kanälen und damit auch kein Lebenszeichen. Doch anstatt im Luxus zu leben, landete die 36-Jährige auf der Straße. "Ihre letzten Worte waren, dass sie sich schämt, nach Deutschland zurückzukommen. Dubai wurde mir als mögliche Destination genannt", teilt er bunte.de in einem Interview mit. Wenn sie nicht sagen will, wo sie steckt, ist das auch okay. "Hauptsache sie meldet sich", sagt er gegenüber "RTL".

Für den Vater ist es vor allem wichtig, die Gewissheit zu haben, dass sie noch lebt: "Ich wäre allein schon zufrieden, wenn sie ein Lebenszeichen von sich gibt".

Related:

Comments

Latest news

Grundsteuerreform: Union und SPD einigen sich - Grundrente offen
Weg frei für die Grundsteuerreform: Die Bundesregierung hat bei dem Streitthema am frühen Montagmorgen einen Kompromiss erzielt. Bayern will ein Modell, bei dem sich die Höhe der Abgabe pauschal an der Fläche des Grundstücks orientiert.

Schauspielerin und Designerin Gloria Vanderbilt ist tot
Die High-Society der Millionenmetropole schockte sie zuletzt mit weit über 80, als sie erstmals ein Erotik-Buch veröffentlichte. Geboren wurde Vanderbilt 1924 als einziges Kind des Eisenbahn-Erben Reginald Vanderbilt und seiner zweiten Frau Gloria Morgan.

Rolf von Sydow (✝94): Regisseur stirbt zwei Tage vor seinem Geburtstag
Nochmals eine Dosis Großbritannien gab es dann mit den Verfilmungen der Liebesromane von Rosamunde Pilcher von 1994 bis 2002. Sein Lebenswerk: mehr als 130 Film- und Fernsehproduktionen, Theaterinszenierungen, Kabarettprogramme und Hörspiele.

George-Clooney-Double ergaunert zwei Mio. Euro
Er sieht ihm nicht wirklich ähnlich und doch hat sich ein Italiener jahrelang erfolgreich als Superstar George Clooney ausgegeben. Knapp zwei Millionen Euro sollen Galdeli und seine Partnerin unter dem Namen des Hollywoodstars ergaunert haben.

Autsch: 3-jähriges Kind verursacht 56'000 Franken Schaden an der Art Basel
Basel Eine Dreijährige hat laut einem Bericht auf einer Ausstellung in Basel das Kunstwerk einer Düsseldorfer Künstlerin zerstört. Der Wert des Kunstwerks , das beim Stand der Galerie "Matthew Marks Gallery" zu sehen war, wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Other news