Gericht: "Vodafone Pass" muss auch im EU-Ausland gelten

Den Richtern zufolge verstößt dieses Tarifmerkmal gegen europäisches Recht. Die Vodafone GmbH darf die Gültigkeit ihres "Vodafone-Passes" daher nicht auf Deutschland begrenzen, entschied das Landgericht Düsseldorf nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv). Der Netzanbieter muss seinen Vodafone-Pass in der jetzigen Form auch im EU-Ausland anbieten und darf die Vorteile nicht nur auf Deutschland beschränken.

Der Düsseldorfer Telekommunikationskonzern bietet einige Mobilfunktarife zusammen mit "Vodafone-Pass" an. Das wäre hier aber klar der Fall, denn für die Nutzung der im Pass enthaltenen Apps kann der Nutzer hierzulande auf eine Daten-Flatrate zurückgreifen, während im EU-Ausland der Traffic-Zähler tickt und irgendwann dafür sorgt, dass mehr Daten nur gegen mehr Geld fließen.

Das Gericht untersagte es Vodafone außerdem, für den Pass zu werben, ohne auf wichtige Nutzungseinschränkungen hinzuweisen. Mit Blick auf die ebenfalls in Frage gestellte Hotspot-Klausel des Vodafone-Angebots wies das Landgericht die Klage allerdings ab. Die derzeitige Regelung verstoße gegen die europäische Telekom-Binnenmarkt-Verordnung. Zudem wird die Werbung für das Angebot als irreführend kritisiert. Nicht abgedeckt vom "Vodafone Pass" seien Sprach- und Videotelefonie, Werbung sowie das Öffnen externer Links. Vodafone weise darauf jedoch nur in einer Fußnote der Preisliste sowie in den FAQ hin. Der Ausschluss einer Nutzung des Vodafone Pass über einen persönlichen Hotspot sei rechtens. Ohne Verbrauch des Datenvolumens können Verbraucher die im Pass enthaltenen Apps nur auf dem Gerät nutzen, das die SIM-Karte enthält. Wird das Smartphone als mobiler Hotspot verwendet, wird das dabei anfallende Datenvolumen auf das Inklusivvolumen des Mobilfunktarifs angerechnet. Diese sahen eine Einschränkung für Kunden bei der freien Wahl ihrer Endgeräte. Die Anrechnung des Datenverbrauchs auf das vereinbarte Datenvolumen sei zulässig.

Gegen das Urteil kann Vodafone noch Berufung einlegen, es ist entsprechend noch nicht rechtskräftig.

Related:

Comments

Latest news

Grüne sehen Urteil zur geplanten Pkw-Maut als "Ohrfeige für die CSU"
Die deutsche Pkw-Maut ist nach den Worten von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) in ihrer jetzigen Form "vom Tisch". Bereits jetzt sollen für die Maut für Gutachten, Beratungen und Ähnliches 40 Millionen Euro ausgegeben worden sein.

Xarelto: Bund warnt vor gefälschten Blutverdünnern - so erkennen Sie diese
Bei den gefälschten Chargen BXHVHC3 und BXHXL41 sind die beiden Perforationslinien nicht erkennbar (siehe Fotos vom 05.06.19). Die Blister der gefälschten Medikamente tragen das Bayer-Logo mehrmals aufgedruckt und aus jedem Winkel erkennbar.

Unfall mit Konvoi von William und Kate: Frau schwer verletzt
Augenzeugen zufolge sei der Polizei-Beamte auf der falschen Straßenseite gefahren und dort mit der Großmutter zusammengestoßen. Laut " Daily Mail " brach sie sich das Becken und kam in ein Krankenhaus, in dem sie bis auf Weiteres bleiben muss.

Geht es im "Game Of Thrones"-Prequel zurück nach Winterfell?"
Mit einem Serienstart ist allerdings frühestens Ende 2020 zu rechnen, wobei ein Start im Frühjahr 2021 realistischer erscheint. Enthüllt werden sollen "schreckliche Geheimnisse aus der Geschichte von Westeros und die wahre Herkunft der Weißen Wanderer" .

Saudis machen Iran verantwortlich für Angriff auf Tanker
Die Besatzung des betroffenen norwegischen Tankers ist inzwischen per Flugzeug in den Vereinigten Arabischen Emiraten angekommen. Dies sieht vor, dass das Land seine atomaren Aktivitäten so beschränkt, dass es keine Atombomben bauen kann.

Other news