Mann füttert Eichhörnchen in den USA mit Crystal Meth

Bild zu Eichhörnchen

Der 35-Jährige wollte das Tier durch die Droge offenbar aggressiver machen, es zu einem - so wörtlich - "Kampf-Eichhörnchen" erziehen. Zeugen meldeten sich bei den Polizisten mit entsprechenden Hinweisen, wie der Sender WHNT berichtete. Der Mann habe den Nager in ein gefährliches Kampftier verwandeln wollen. Ein Test auf Crystal Meth erfolgte laut WHNT nicht. Sie wirkt aufputschend und leistungsfördern - auf lange Sicht kann Crystal Meth Gehirn und Psyche erheblich schädigen.

Eine Hauskatze hat in der Nacht zum Mittwoch in einer Wohnung im nordrhein-westfälischen Kleve hinter dem Kühlschrank eine orangefarbene Schlange entdeckt.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Spektakuläres Foto aus Grönland: Schlittenhunde scheinen über Wasser zu laufen
Solche Phänomene seien nicht unbekannt, weshalb es noch zu früh sei, zu bestimmen, welche Rolle der Klimawandel dabei spiele. Das Ganze ist keine Fotomontage, sondern hängt mit den sehr warmen Temperaturen zusammen, die gerade in Grönland herrschen.

ÖPNV: Hier sind Bus und Bahn in Deutschland am teuersten
Auch Investitionen, unterschiedliche Qualitäten oder eine teilweise marode Verkehrsinfrastruktur führten zu verschiedenen Preisen. Auch für spontane Fahrten mit Einzeltickets ist das Preisgefälle zwischen den Städten hoch.

Berlin - Rot-rot-grüner Senat beschließt Verbot von Mieterhöhungen für fünf Jahre
Modernisierungsumlagen, durch die die Bruttowarmmiete um mehr als 0,50 €/m² monatlich steigt, werden genehmigungspflichtig. Wenn der Senat das Eckpunktepapier beschließen sollte, wird in einem nächsten Schritt ein Gesetzentwurf erarbeitet.

IS bekennt sich zu Anschlägen auf das Parlament in Teheran
Ein Dritter Angreifer wurde verhaftet, dennoch ist vom IS bisher keine offizielle Verlautbarung getroffen worden. Der iranische Geheimdienst sprach von Terroranschlägen, ohne jedoch direkt den IS zu erwähnen.

Other news