Monster Hunter (Kinofilm): Abgefilmter Teaser-Trailer aufgetaucht

Im Rahmen des International Shanghai Film Festivals wurde ein erster Teaser-Trailer für den kommenden "Monster Hunter"-Kinofilm für die Besucher gezeigt". In den Hauptrollen sind Milla Jovovich als Artemis und Ron Perlman als Admiral vertreten. Ein konkreter Starttermin für Deutschland steht nicht fest. Regie führt Paul W.S. Anderson (Mortal Kombat, Event Horizon, Resident Evil, Alien vs. Predator).

Das Video ist ein relativ kurzes Vergnügen, zeigt jedoch atemberaubende Landschaften und ein gigantisches Biest, das sich spektakulär aus dem Wüstensand erhebt. Bisher gibt es aber noch immer keinen deutschen Kinostart, aber der dürfte hoffentlich bald folgen.

Related:

Comments

Latest news

Schlappe für Bundesregierung: Deutsche Pkw-Maut verstößt gegen EU-Recht
Allerdings war auch das Mautkonzept von Dobrindt/Scheuer mit der EU-Kommission abgestimmt - bis es nun der EuGH abschmetterte. Mit diesem Urteil sind die Richter des EuGH überraschenderweise nicht dem Gutachten des EuGH-Generalanwalts gefolgt.

Turbulenzen auf Flug nach Basel: Video zeigt Absacken an Bord
Die Boeing 737-300 der bulgarischen Charterfluggesellschaft ALK gerät am Sonntagabend in heftige Turbulenzen. Am Flughafen waren Feuerwehr und Rettungsleute im Einsatz; dieser dauerte vor Ort bis 21.55 Uhr.

Verkehrsminister Andreas Scheuer: "Die Pkw-Maut ist vom Tisch"
Sie verstoße zudem gegen die Grundsätze des freien Warenverkehrs und des freien Dienstleistungsverkehrs im EU-Binnenmarkt. Die Erlöse aus der Maut sollen in den Bau neuer und die Restaurierung und Reparatur bereits bestehender Straßen fließen.

Zollfahnder machen Rekordfund: 670 Kilogramm Heroin in Brandenburg sichergestellt
Der Fund könnte mit rund 670 Kilogramm die mit Abstand größte entdeckte Einzelmenge in Deutschland seit Jahrzehnten sein. Der Leiter der Zollfahndung Berlin-Brandenburg, Oliver Pampel-Jabrane, betonte: "Dieser Aufgriff ragt aus allem heraus".

USA: Trump kündigt Ausweisung von Millionen Migranten an
Die Einigung zielt darauf ab, die Zahl der auf dem Weg über Mexiko in die USA gelangenden Zentralamerikaner zu verringern. In der kommende Woche sollen Maßnahmen folgen. "Sie werden so schnell zurückgeschickt, wie sie gekommen sind", so Trump.

Other news