So erklärt Kanzlerin Merkel ihr Zittern beim Selenskyj-Empfang

Angela Merkel und Wladimir Selenski bei der Pressekonferenz in Berlin 18. Juni 2019

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat bei dem Empfang des neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj erheblich gezittert.

Es bleibt jedoch ein Fragezeichen hinter den wiederkehrenden Schwächesymptomen der Kanzlerin.

Merkel sagte dagegen, dass es jetzt um eine Verlängerung der bestehenden Strafmaßnahmen gehe. Als die Bundeswehr-Kapelle begann, die deutsche Nationalhymne zu spielen, fing Angela Merkel laut "Bild" völlig unerwartet an, zu zittern.

Darauf angesprochen sagte die 64-Jährige bei der anschließenden Pressekonferenz, sie habe das Problem mit viel Wasser gelöst. Die Aussage entspricht zwar nicht der Wahrheit, zeigt aber, dass die Chemie zwischen der Kanzlerin und dem neuen Machthaber in der Ukraine trotz mancher inhaltlicher Differenz stimmt.

Das Zittern von Merkel ist aus medizinischer Sicht an sich nicht alarmierend. In Berlin sei es zudem derzeit heiß und ein stressiger Lebenswandel begünstigte einen Elektrolyt-Verlust.

Ein Flüssigkeitsmangel sei bei diesem Wetter nicht untypisch. Die Information, dass es der Kanzlerin nach drei Gläsern Wasser wieder besser ging, könne durchaus ein Hinweis darauf sein, dass es sich um ein kurzzeitiges Kreislaufproblem gehandelt habe, sagt Schultze. Es war nicht der erste Vorfall dieser Art. Auch damals lautete das Rezept gegen die Symptome: Flüssigkeit - Tee und Cola. Der ehemalige Schauspieler und Komiker Selenskyj strebt eine Mitgliedschaft der Ukraine in der NATO und der EU an. Dennoch bringt sie den Termin über die Bühne und gibt später Entwarnung.

Letzteres liegt nicht allein in seinen Händen. Bei seinem ersten Besuch als Staatschef trägt er ihr das nicht nach - er hat aber einen konkreten Wunsch an die Kanzlerin. Die Gewalt in der Ostukraine geht weiter.

Am 13. Juli soll es nun zumindest Vorbesprechungen der Berater der Staats- und Regierungschefs geben. Auch der ukrainische Präsident Selenskyj beruhigte die besorgten Journalisten: Er habe bei dem Vorfall neben Merkel gestanden.

Die EU hatte 2014 wegen Moskaus Unterstützung für Separatisten in der Ostukraine und der Einverleibung der ukrainischen Halbinsel Krim scharfe Wirtschaftssanktionen gegen Russland verhängt. Beim EU-Gipfel am Donnerstag und Freitag sollen sie zum neunten Mal verlängert werden. Solange bei der Wiederherstellung der Souveränität und der territorialen Integrität der Ukraine keine Fortschritte erzielt würden, könnten "die Sanktionen nicht aufgehoben werden", so die Kanzlerin. Die ostdeutschen Märkte sind traditionell stärker nach Russland ausgerichtet als der Westen.

Merkel und Selenskyj stellten eine baldiges Treffen im Normandie-Format zur Ostukraine in Aussicht. "Wir stehen bereit", sagte die Kanzlerin mit Verweis auf Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Merkel allerdings zeigte sich zuversichtlich, dass auch die Ukraine weiter vom europäischen Gasbedarf profitieren werde.

Related:

Comments

Latest news

Turbulenzen auf Flug nach Basel: Video zeigt Absacken an Bord
Die Boeing 737-300 der bulgarischen Charterfluggesellschaft ALK gerät am Sonntagabend in heftige Turbulenzen. Am Flughafen waren Feuerwehr und Rettungsleute im Einsatz; dieser dauerte vor Ort bis 21.55 Uhr.

Landgericht urteilt gegen Bund - Werft darf "Gorch Fock" als Pfand behalten
Die Elsflether Werft ist Generalunternehmer bei der Sanierung der "Gorch Fock" , deren Kosten völlig aus dem Ruder gelaufen sind. Im Streit um unbezahlte Rechnungen für das Marineschulschiff hat das Verteidigungsministerium eine juristische Schlappe kassiert.

Verkehrsminister Andreas Scheuer: "Die Pkw-Maut ist vom Tisch"
Sie verstoße zudem gegen die Grundsätze des freien Warenverkehrs und des freien Dienstleistungsverkehrs im EU-Binnenmarkt. Die Erlöse aus der Maut sollen in den Bau neuer und die Restaurierung und Reparatur bereits bestehender Straßen fließen.

Rapperin Haiyti provoziert mit neuem Clip: Musikvideo in "Strache-Villa" gedreht!
Kurz darauf fragte Rapperin Haiyti die Filmemacher Steffen Goldkamp und Paul Spengemann an, ein Musikvideo mit ihr zu drehen. Trotz aller Ähnlichkeiten beteuert Video-Macher Spengemann aber, dass das Haiyti-Video keine Satire sein soll.

Baby sprengt Kleid! Oli Pochers Amira fühlt sich wie "Hulk"
Dass die gebürtige Österreicherin das Ganze allerdings mit Humor nimmt, zeigt ihr dazugehöriger Kommentar. Woche für Woche liefert Oliver Pocher bei "Let's Dance" einzigartige Performances ab.

Other news