"Men in Black"-Star: US-Schauspieler Rip Torn ist tot"

Men in Black“-Star Rip Torn ist mit 88 Jahren gestorben

Rip Torn ist am Dienstagabend verstorben.

Der US-amerikanische Schauspieler wurde 88 Jahre alt.

Rip Torn war aber nicht nur Schauspieler, sondern auch Synchronsprecher: 1997 lieh er in dem Disney-Zeichentrickfilm "Hercules" dem Vater des Halbgottes Zeus seine Stimme. Weltweite Bekanntheit erlangte er aber erst Ende der 90er als er Agent-Z in der "Men in Black"-Reihe spielte". Seine Frau und die gemeinsamen Töchter Claire und Katie waren bei ihm. Das berichten diverse Medien. Am bekanntesten war der gebürtige Texaner für seine Rolle in den Men in Black-Filmen.

Von 1992 bis 1998 spielte er in der Sitcom "The Larry Sanders Show" mit und gewann damit auch einen Emmy.

1983 war Torn für seine Rolle in "Cross Creek" für den Oscar als bester Nebendarsteller nominiert.

Sein Kollege und "Men in Black"-Hauptdarsteller Will Smith verabschiedete ihn auf Instagram mit den Worten "R.I.P. Rip". Seine Haftstrafe von zweieinhalb Jahren wurde zur Bewährung ausgesetzt. Rip Torn hinterlässt seine dritte Ehefrau (1989-2019) Wright und sechs Kinder aus seinen drei Ehen.

Related:

Comments

Latest news

Erdogan feuert Notenbank-Chef - Sorge wegen Folgen für die Wirtschaft
Die Zentralbank hatte seit September den Leitzins bei 24 Prozent beibehalten, um der Inflation entgegenzuwirken. Ratingagenturen hatten dagegen Zinserhöhungen gefordert, um dem Anstieg der Inflation in der Türkei zu bremsen.

Kevin Spacey: Anklage gegen "House of Cards"-Schauspieler könnte fallen"
Bei dem Gerichtstermin räumten der Mann und seine Eltern ein, dass das Handy des jungen Mannes verschwunden sei. Erst vor Kurzem hatte Little seine parallel zu dem Strafverfahren angestrengte Zivilklage zurückgezogen.

Rüstungsstreitt: USA wollen Taiwan Panzer verkaufen - das verärgert China
Die kommunistische Führung sieht die demokratische Inselrepublik als Teil der Volksrepublik an, obwohl Taiwan nie dazu gehört hat. Die USA haben zwar keine offiziellen Beziehungen zu Taiwan. Über dieses Thema berichtete NDR Info am 09.

Amazon Fire TV Stick: Ab sofort neue YouTube-App verfügbar
Ab sofort sind Google-Apps für Fire TV-Geräte von Amazon verfügbar und Amazon-Apps mit der Cast-Hardware von Google kompatibel. Dank der erweiterten Alexa-Sprachsteuerung lassen sich Inhalte per Stimme finden, starten und steuern.

Auf Kurzstrecken: Lufthansa kämpft mit Engpass bei Bordverpflegung
Unklar ist, ob die vermehrten Krankmeldungen mit dem geplanten Verkauf der LSG Sky Chefs im Zusammenhang stehen. Der operative Gewinn der Sparte von zuletzt 115 Millionen Euro genügt nicht mehr den Profitabilitätsansprüchen.

Other news