Uhr Trump fordert Bankenregulierung für Facebooks Kryptowährung

Facebook hat vor einiger Zeit ein Konzept für die neue globale Digitalwährung Libra vorgestellt

Facebook und andere Unternehmen "müssen sie sich der Bankenregulierung unterwerfen, genau wie andere Banken auch, sowohl national als auch international", schrieb der US-Präsident am Donnerstag auf Twitter. Auch Facebooks vor kurzem angekündigter Währung Libra kann Trump nichts abgewinnen und meinte, dass wenn das soziale Netzwerk eine Bank werden will, es eine entsprechende Genehmigung brauche - wie alle anderen Banken. Mit der digitalen Währung sollen die Nutzer der Plattform einkaufen oder untereinander Geld verschenken können. Für ihn seien Bitcoin und Co. kein echtes Geld, da deren Wert hochgradig instabil sei und auf "dünner Luft" basiere.

Trump folgte damit dem Chef der amerikanischen Notenbank Fed, Jerome Powell. Denn eine Gruppe demokratischer Politiker forderte Facebook vergangene auf, die Libra-Einführung zu verschieben, damit man die Risiken für das globale Finanzsystem untersuchen kann. Geldwäsche, Finanzierung von Terrorismus, die Stabilität der Währung und Privatsphäre nannte er als wichtige Themen.

Trump beharrte, es gebe nur eine wahre Währung in den USA. Die sei verlässlicher als je zuvor und sei der US-Dollar.

Related:

Comments

Latest news

Nach Zitteranfällen: Merkel sitzt bei Zeremonie
Wird Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) tatsächlich gewählt, muss Merkel ihr Kabinett umbilden. Geburtstag antwortete Merkel, ihr sei bewusst, dass man immer älter wird, aber auch erfahrener.

Müllriese Remondis darf Grünen Punkt nicht kaufen
Dazu zählt etwa die Sammlung, Sortierung und Aufbereitung von Verpackungen sowie die anschließende Vermarktung und Verwertung. Das Bundeskartellamt hat die geplante Fusion des Entsorgungskonzerns Remondis mit dem Grüne-Punkt-Unternehmen DSD untersagt.

Amazon Prime Day: Diese Mega-Schnäppchen darfst du nicht verpassen!
In puncto Entertainment hält der zweitägige Prime Day in diesem Jahr einige Überraschungen mit weltbekannten Künstlern bereit. Im Rahmen des Prime Day 2019 locken außerdem Blitzangebote , die Tiefpreise auf bekannte Marken bieten.

Virgin Galactic: Richard Bransons Weltraumtourismusprojekt soll an die Börse gehen
Go for it - der Milliardär Richard Branson am Dienstag bei einer Pressekonferenz anlässlich der Börsenpläne seiner Weltraumfirma. Palihapitiya will selbst rund 100 Millionen Dollar einbringen und künftig als Verwaltungsratschef der neuen Firma fungieren.

Zwei Gänge für mehr Reichweite bei Elektroautos
Der neue Antrieb soll aber nicht nur im Energieverbrauch Vorteile bieten, sondern auch in der Performance. Mit dem gleichen Akku soll die Reichweite mit dem neuen Getriebe um 5 Prozent gesteigert werden können.

Other news