Uhr Trump fordert Bankenregulierung für Facebooks Kryptowährung

Libra Facebook betont Vereinbarkeit mit US-Recht

Facebook und andere Unternehmen "müssen sie sich der Bankenregulierung unterwerfen, genau wie andere Banken auch, sowohl national als auch international", schrieb der US-Präsident am Donnerstag auf Twitter. Auch Facebooks vor kurzem angekündigter Währung Libra kann Trump nichts abgewinnen und meinte, dass wenn das soziale Netzwerk eine Bank werden will, es eine entsprechende Genehmigung brauche - wie alle anderen Banken. Mit der digitalen Währung sollen die Nutzer der Plattform einkaufen oder untereinander Geld verschenken können. Für ihn seien Bitcoin und Co. kein echtes Geld, da deren Wert hochgradig instabil sei und auf "dünner Luft" basiere.

Trump folgte damit dem Chef der amerikanischen Notenbank Fed, Jerome Powell. Denn eine Gruppe demokratischer Politiker forderte Facebook vergangene auf, die Libra-Einführung zu verschieben, damit man die Risiken für das globale Finanzsystem untersuchen kann. Geldwäsche, Finanzierung von Terrorismus, die Stabilität der Währung und Privatsphäre nannte er als wichtige Themen.

Trump beharrte, es gebe nur eine wahre Währung in den USA. Die sei verlässlicher als je zuvor und sei der US-Dollar.

Related:

Comments

Latest news

"Forbes"-Liste: Taylor Swift bestbezahlte Prominente - Schlaglichter"
Die weiteren Plätze werden von Männern dominiert: Rang zwei bis zehn sind alle von männlichen Promis belegt. Damit hat sie 2017 mehr verdient als andere ihrer Prominenten Kollegen.

Bundesamt für Migration beschäftigte laut Bericht Rechtsextremist
Das Bundesamt für Verfassungsschutz wollte dies am Donnerstag auf Nachfrage aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht bestätigen. Demnach soll der Mann unter anderem als eine "Führungsperson" in einem rechtsextremen Netzwerk gelistet worden sein.

Danny Boyle: Beatles waren nie meine Lieblingsband - Leute
Völlig unmöglich ist ihm zum Beispiel, in Jacks Elternhaus die nötige Aufmerksamkeit für vier Minuten " Let It Be " aufzutreiben. Doch als er am Abend nachhause radelt, geschieht etwas Unerwartetes: Auf der ganzen Welt gehen gleichzeitig die Lichter aus.

In aller Öffentlichkeit: "Operation Nachtwache": Rembrandt-Gemälde wird restauriert
Heute besuchen jährlich mehr als zwei Millionen Menschen das Reichsmuseum mit der weltweit größten Rembrandt-Sammlung. Verschiedene Pigmente im Bild, Übermalungen und Veränderungen, sollen exakt lokalisiert werden.

Altmaier setzt auf Deeskalation im Handelskonflikt mit den USA
Diese haben große Werke in den Vereinigten Staaten und exportieren die dort produzierten Fahrzeuge auch in andere Länder. Deutsche Unternehmen seien verlässliche Partner der USA, die mehr als 692.000 Jobs in den USA sichern.

Other news