Amazon Prime Day 2019: Die ersten Schnäppchen-Angebote sind bekannt

Amazon Screenshot

Der Amazon Prime Day (zur Aktionsseite) wird 2019 sogar noch länger dauern als all die Jahre zuvor. Damit beträgt die Gesamtdauer 48 Stunden, sodass man eigentlich auch von den "Amazon Prime Days" sprechen könnte. Für Prime-Mitglieder in Deutschland und Österreich gibt es unzählige Angebote zu stark reduzierten Preisen.

Amazon Prime Day 2019: Welche Angebote erwarten uns?

Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Zwei Tage trennen uns noch vom Prime Day. Außerdem ist mit Rabatten für Konsolen, Smart-TVs, Tablets, Fernseher, Küchenmaschinen und vielen weiteren Artikel zu rechnen - auch von namhaften Marken wie Huawei, Bose, Apple oder Samsung. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons.

Related:

Comments

Latest news

Stau auf den Autobahnen: ADAC erwartet "eines der schlimmsten Reisewochenenden" | Niedersachsen
Eine zweite Reisewelle rollt aus Bremen, Niedersachsen , Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie dem Süden der Niederlande . Was den Reiseverkehr angeht, dürfte die Auslastung der Autobahnen in Deutschland an diesem Wochenende den Höhepunkt erreichen.

Musik: Der Mann mit der goldenen Stimme
Denn erst machte der gebürtige Pilsener eine Ausbildung zum Elektroinstallateur in Prag , trat nur nebenbei in Kaffeehäusern auf. Die Zeilen wirken poetisch, aber auch melancholisch: "Wenn mich der Strom fortreißt, musst du schwimmen", heißt es da.

Stephanie Niznik: "Everwood"-Star wurde nur 52 Jahre alt"
Die Todesursache ist noch nicht bekannt, wie das Branchenmagazin berichtet. Wie jetzt bekannt wurde, verstarb die US-Amerikanerin bereits am 23.

VW und Ford weiten ihre Allianz aus
Die Entwicklung der Technologie ist teuer und aufwendig, wann und wie viel Gewinn sie einbringen wird weiterhin völlig offen. Die Europazentrale von Argo soll in München angesiedelt sein, wo auch die VW-Tochter Audi ihre Roboterforschung hat.

Marriott International: Bußgeld über 100 Millionen Pfund droht - Gourmetwelten - Das Genussportal
Das ICO hat diesen Fall als leitende Aufsichtsbehörde im Auftrag der Datenschutzbehörden anderer EU-Mitgliedstaaten untersucht. Von größtem Hackerangriff in der Hotelgeschichte (Tageskarte berichtete ) waren rund 383 Millionen Gästedatensätze betroffen.

Other news