Amazon will in Deutschland mehr als 2800 Stellen schaffen - Schlaglichter

Amazon will in Deutschland mehr als 2800 Stellen schaffen - Schlaglichter

Der Waren-und Logistikriese Amazon will laut eigenen Angaben bis Ende 2019 mehr als 2.800 zusätzliche, unbefristete Stellen in Deutschland schaffen. Deutschland ist für den Online-Riesen Amazon der wichtigste Auslandsmarkt - auch in Sachen Wachstum ist Deutschland noch vorn dabei. Damit steige die Zahl der Mitarbeiter in den bundesweit 35 Standorten auf über 20.000, kündigte das US-Unternehmen an. Logistikzentrums in Mönchengladbach geplant, wo Mitarbeiter mit modernster Technologie Hand in Hand arbeiten werden. Allein der Umsatz ist im vergangenen Jahr um rund 17 Prozent gestiegen - kein Wunder, dass Amazon hierzulande immer stärker investiert und seine Niederlassungen ausbaut. Amazon steht dabei als Arbeitgeber seit Jahren in der Kritik, vor allem durch die Gewerkschaft verdi.

Der US-Konzern suche "Menschen, die sich für digitale Innovationen begeistern und Neues erfinden möchten". Ansprechen möchte das Unternehmen sowohl Berufseinsteiger als auch erfahrene Fachkräfte, etwa Software-Entwickler, Sprachwissenschaftler und IT-Spezialisten.

Die Gewerkschaft hatte diesbezüglich erst vor rund vier Wochen in Leipzig zum Streik aufgerufen.

Während Verdi von dem Online-Händler die Bezahlung nach den Tarifen des Einzelhandels einfordert, sieht sich Amazon dagegen als reiner Logistiker.

Related:

Comments

Latest news

BfV: Identitäre Bewegung ist rechtsextremistisch
Der damalige Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen hatte sie daraufhin offiziell zum so genannten "Verdachtsfall" erklärt. Der Verfassungsschutz hat die Identitäre Bewegung nach mehrjähriger Prüfung aktuell als eindeutig rechtsextrem eingestuft .

Datenschutzskandal: Facebook soll Milliardenstrafe zahlen
Die Verbraucherschutzbehörde musste nun klären, ob Facebook gegen eine Vereinbarung mit der FTC aus dem Jahr 2011 verstoßen hat. Facebook war in den vergangenen Jahren gleich mehrmals wegen riesiger Datenschutzpannen in die Schlagzeilen geraten.

Stromausfall in New York: Nichts leuchtete mehr auf dem Times Square
Ein massiver Stromausfall legte die us-amerikanische Millionenmetropole am Samstagabend über mehrere Stunden lahm. De Blasio sprach von einem "mechanischen Problem" im Stromnetz, das nicht auf Fremdeinwirkung zurückzuführen sei.

Jürgen Milski: Schlagersänger verletzt sich bei Ballermann-Auftritt
Ganz der Profi, singt Milski zwar zunächst noch weiter, nach dem Auftritt ging es aber direkt in ein nahe gelegenes Krankenhaus . In einem Videoclip, den der Sänger selbst bei Instagram gepostet hat, sieht man, wie Milski plötzlich von der Bühne plumpst.

Konflikte: Türkei will Bohrungen vor Zypern trotz Warnungen der EU fortsetzen
Die Türkei steht aber auf dem Standpunkt, dass die Gewässer, in denen sie aktiv ist, zu ihrem sogenannten Festlandsockel gehören. Am Montag war ein weiteres türkisches Bohrschiff, die "Yavuz", vor der Ostküste der Insel angekommen .

Other news