Harry und Meghan sind Afrika-Fans

Lektion oder Seitenhieb? Camilla zeigt Meghan was volksnähe heißt

Der britische Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich am Sonntag zur Europa-Premiere des Disney-Remakes "Lion King" auf dem Roten Teppich in London gezeigt. Dabei trafen sie unter anderem auch auf US-Star Beyoncé (37), die im englischen Original als Simbas Freundin Nala zu hören ist. Außerdem steuerte sie den Song "Spirit" zum Soundtrack der Realverfilmung bei.

Die Herzogin umarmte sowohl die Musikerin als auch deren Ehemann Jay-Z.

Neben Händeschütteln und Umarmungen gab es laut "Mail Online" auch netten Smalltalk über die Kinder. So sollen die US-Stars den frischgebackenen Eltern zu Baby Archie (2 Monate) gratuliert haben. "Mein bester Rat ist, nehmt euch immer Zeit füreinander", hieß es von Jay-Z, nachdem er die jungen Eltern zu ihrem Sohn beglückwünschte.

Red-Carpet-Auftritte kennt Herzogin Meghan durch ihre Vergangenheit als Schauspielerin nur zu gut.

Nachdem "Der König der Löwen" in dieser Woche Weltpremiere in Los Angeles gefeiert hat, ist am Sonntagabend die Europapremiere in London.

Related:

Comments

Latest news

Maximilian Krückl: Der "Familie Meier"-Star ist gestorben"
Die Paten sind der Regisseur Marco Serafini (63) und die Schauspielerin Enzi Fuchs (82). Die Karriere des in München geborenen Schauspielers begann Ende der 70er.

Ehe-Aus bei Star-Koch Frank Rosin
Im Gespräch mit Bild erklärt der 52-Jährige nun jedoch, wie es nach der Trennung des Paares weitergehen soll. Aus einer früheren Beziehung hatte Frank Rosin noch eine 17-jährige Tochter in die Ehe gebracht.

Baden-Baden trauert um Ehrenbürger: Frieder Burda ist tot
Burdas Wirken, seine Sammlung und seine Hingabe zur Kunst werden nach wie vor für Besucher des Museums spürbar sein. Mit dem Bau beauftragte B. den New Yorker Stararchitekt Richard Meier, der das 20-Millionen-Euro-Projekt umsetzte.

Charles Levin: Suchtrupps finden vermissten US-Schauspieler tot auf
Im US-Bundesstaat Oregon wurden Leichenteile entdeckt, die "mit hoher Wahrscheinlichkeit" von Levin stammen sollen. Der Schauspieler Charles Levin aus "Seinfeld" und anderen Fernsehserien ist vermutlich tot.

Kapitän und Offizier von iranischem Tanker in Gibraltar festgenommen
Verschärft wurde der Streit durch einen Zwischenfall mit einem britischen Tanker in der Strasse von Hormuz am Mittwoch. Die Revolutionsgarden bestritten jede Verwicklung, drohten aber mit Konsequenzen für den Stopp der "Grace 1".

Other news