Apple und Google präsentieren neue Emojis: Von Faultier bis Blindenhund

Der 17. Juli wurde als Tag des Emoji ausgewählt weil das Kalender-Emoji wie es etwa bei Apple oder Samsung-Geräten zu finden ist diesen Tag zeigt

Das ganze Internet? Vielleicht nicht. In einer Pressemitteilung nennt der Konzern dabei mehr als 60 neue Figuren und Symbole. Die zahl steigt weiter, Apple hat im Rahmen des World Emoji Days die kommenden Emojis für iOS 2019 veröffentlicht, darunter zum Beispiel ein Flamingo, ein Orang-Utan oder Waffeln.

Nach Apples Vorschlag an das Unicode-Konsortium, mehr Emojis für Menschen mit körperlichen Einschränkungen einzuführen, wird es auch einen Blindenhund, ein Ohr mit Hörgerät, Rollstühle und eine Arm- sowie eine Beinprothese in der Emoji-Tastatur geben.

Für die Köche unter den Emoji-Fans gibt eine Reihe neuer Gerichte und Zutaten zum Verschicken: Wenn Sie also immer schon einmal ein Stück Butter verschicken wollten - bald gibt es die Möglichkeit. Apple spricht in einer Mitteilung von "mehr als 75 Kombinationsmöglichkeiten".

Emojis gibt es nicht nur seit Whatsapp, Facebook und Co: Bereits im 19. Jahrhundert erschienen erste, einfache Gesichtszeichnungen, um das Geschriebene zu untermalen.

Laut Google werden die neuen Emojis "im Laufe des Jahres" verfügbar sein, allerdings nur für Smartphones mit Android Q. Das gilt für Emojis, die in der Unicode-Dokumentation ohne ein bestimmtes Geschlecht beschrieben werden, darunter etwa der "Polizist" (police officer) oder die "Person, die ihre Haare geschnitten bekommt". Ursprünglich waren viele berufsbezogene Emojis nur in einer männlichen Version verfügbar.

Seit einer Weile wird am 17. Juli der Welt-Emoji-Tag gefeiert. Anlässlich dieses Tages hatte Google vor einigen Jahren sogar das eigene Kalender-Icon verändert. Ausgedacht hat sich den Internet-Feiertag das Emoji-Nachschlagwerk Emojipedia im Jahr 2014: "Wir nutzen Emojis jeden Tag, warum sollte man sie nicht auch feiern?"

Und auch tierisch wird's mit den neuen Emojis: Faul- und Stinktiere halten bald auf dem iPhone Einzug.

Related:

Comments

Latest news

Neue Zahlen von IDC Der traditionelle PC-Markt wächst wieder 15.07.2019
Dabei wurden im zweiten Quartal 2019 rund 63 Millionen Einheiten ausgeliefert, im zweiten Quartal 2018 waren es nur 62 Millionen . Die positive Entwicklung gilt aber nicht überall und hat laut den Forschern klare Gründe.

Showdown in Brüssel: Von der Leyen ist Kommissionschefin
Die SPD ist jetzt in Erklärungsnot: Sie hat lieber an Prinzipien festgehalten, statt eine pragmatische Lösung anzupeilen. Das EU-Parlament hat Ursula von der Leyen ( CDU ) am Dienstag mit knapper Mehrheit zur Kommissionspräsidentin gewählt.

Deutschland: Merkel will schnell über Verteidigungsminister entscheiden - Zeitungsverlag Waiblingen
Er hatte sich im vergangenen Jahr auch für den CDU-Vorsitz beworben, war aber Annegret Kramp-Karrenbauer unterlegen. Man könne die Position des Inhabers der Befehls- und Kommandogewalt nicht lange offen lassen, sagt die Kanzlerin.

27-Jähriger gesteht bestialischen Mord an Biologin auf Kreta
Wanderer fanden ihre Leiche in einer Grotte nahe der Ortschaft Maleme, rund achteinhalb Kilometer von Kolymbari entfernt. Papadomanolakis geht davon aus, "dass es einer oder mehrere Täter waren, die die Biologin angegriffen haben könnten".

Flughafen in Barcelona: Halbes Kilo Kokain unter dem Toupet
Auf Polizeifotos war das auffallend hohe Haarteil des Verdächtigen zu sehen, unter dem sich das Drogenpäckchen verbarg. Der Mann, der ein blau-weiß gestreiftes Hemd und einen blauen Pullunder anhatte, war als Tourist getarnt.

Other news