Neue Zahlen von IDC Der traditionelle PC-Markt wächst wieder 15.07.2019

Neue Zahlen von IDC Der traditionelle PC-Markt wächst wieder 15.07.2019

Die drei führenden PC-Hersteller - Lenovo, HP und Dell - stehen gemeinsam für 64,1 Prozent der PC-Auslieferungen im zweiten Quartal. Dabei wurden im zweiten Quartal 2019 rund 63 Millionen Einheiten ausgeliefert, im zweiten Quartal 2018 waren es nur 62 Millionen.

Nach nun zwei rückläufigen Quartalen verzeichnet der PC-Markt im zweiten Quartal 2019 einen leichten Auftrieb von 1,5 Prozent, das berichtet das Marktforschungsinstitut Gartner. Die positive Entwicklung gilt aber nicht überall und hat laut den Forschern klare Gründe. Laut dem Marktforschungsinstitut liegt der Grund in der gestiegenen Nachfrage des Business-Bereichs: Unternehmen und Regierungsorganisationen setzen weiterhin auf Windows-10-Implementierungen und Aktualisierungen ihrer PC-Installationen. Diese erfolgten laut den Forschern vorrangig im Rahmen des Umstiegs auf Windows 10, bzw. des nahenden Support-Endes für Windows 7. Hilfreich sei dabei auch die nachlassende CPU-Knappheit bei Intel gewesen. Der anhaltende Handelsstreit zwischen den USA und China habe sich noch nicht negativ auf den Absatz von PCs ausgewirkt, könne aber in den kommenden Monaten den Markt beeinflussen. Direkte Auswirkungen dessen für PC-Verkäufe sollen bisher aber nicht zu spüren sein.

Verglichen mit dem Vorjahresquartal wuchs der Markt in der EMEA-Region um 1,7 Prozent. "Das Wachstum bei Desktop-PCs war stark, was den Rückgang der Stückzahlen bei mobilen PCs ausglich", so Gartner-Analyst Mikako Kitagawa.

Auch IDC hat kürzlich eine Studie zum PC-Markt herausgegeben mit ähnlichen Ergebnissen.

Lichtblick bleibt der europäische Markt, hier gab es ein Plus von 1,7 Prozent. Die Zahlen legen eine wachsende Beliebtheit bei Chromebooks nahe, in der Tat sind die schlanken Laptops mit Googles Chrome OS in den USA sehr verbreitet, spielen im hiesigen Raum aber kaum eine Rolle. Windows 10 ist seit 2015 verfügbar.

Related:

Comments

Latest news

Beatles - Paul McCartney und Ringo Starr für einen Abend wiedervereint
Mit den beiden Superstars standen somit noch einmal die beiden letzten lebenden Mitglieder der Kult-Band zusammen auf der Bühne. Nach einem "Ich liebe dich" und einer herzlichen Umarmung spielten die beiden zusammen Hits wie " Sgt.

Nach "Hummer-Affäre": Frankreichs Umweltminister de Rugy tritt zurück
Der frühere Fernsehmoderator begründete dies mit einem mangelnden Engagement der Regierung für den Klima- und Umweltschutz. Nach nur gut zehn Monaten im Amt ist Frankreichs Umweltminister François de Rugy über eine "Hummer-Affäre" gestürzt.

Südfrankreich: Urlauber vor Waldbränden in Sicherheit gebracht
Auf dem Strand Zrce fand gerade das Festival "Fresh Island" statt, das vor allem ausländische Gäste besuchen. Der Mittelmeer-Ort sei in den Sommermonaten bei Campingurlauberinnen und -urlaubern besonders beliebt.

27-Jähriger gesteht bestialischen Mord an Biologin auf Kreta
Wanderer fanden ihre Leiche in einer Grotte nahe der Ortschaft Maleme, rund achteinhalb Kilometer von Kolymbari entfernt. Papadomanolakis geht davon aus, "dass es einer oder mehrere Täter waren, die die Biologin angegriffen haben könnten".

Harry Styles für Rolle in "Arielle" im Gespräch | Promis
Die mögliche Wahl des Sängers verweist vor allem auf Disneys Intention, der Musik im Film eine zentrale Rolle zu geben. Dort soll er für die Rolle des Prinzen Eric angedacht sein, dass berichtete zumindest die Seite "ET".

Other news