Cuxhaven: 26-Jährige bei Deichbrandfestival tot in Zelt gefunden

Freunde fanden die junge Frau leblos in ihrem Zelt

Die Todesursache ist noch unklar.

Das viertägige Rockfestival Deichbrand bei Cuxhaven hat in diesem Jahr etwa 60.000 Besucher angelockt. Überschattet wurde dasMusikfest jedoch durch einen Todesfall.

Eine 26-Jährige ist am Sonntag tot in ihrem Zelt auf dem Gelände des Deichbrandfestivals in Niedersachsen gefunden worden. Besucher des Festivals in Cuxhaven entdeckten die leblose junge Frau und alarmierten umgehend die Rettungskräfte, wie die Polizei mitteilte.

Sie versuchten, die Festival-Besucherin zu reanimieren, doch der Notarzt konnte nur noch den Tod der jungen Frau feststellen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, jedoch gibt es nach aktuellem Stand keine Hinweise auf Fremdverschulden oder die Einnahme illegaler Substanzen.

Im Laufe des Tages soll die Staatsanwaltschaft Stade über eine Obduktion entscheiden. Nach dem Tod der 26-Jährigen kümmern sich Seelsorger um Angehörige sowie Freundinnen und Freunde der Verstorbenen, so die Polizei. 150 Straftaten wurden angezeigt. Dabei handelte es sich, laut Polizei, um "festivaltypische" Delikte wie Diebstähle, einfache Körperverletzungen, Erschleichen von Leistungen und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Related:

Comments

Latest news

Netto reagiert auf provokante Lidl-Kampagne
ALDI anderen sind teurer", "Mehr Lidl vom Netto ", "Teurer wäre EDEKAdent" oder "So günstig, da dreht sich der Penny zwei Mal um". Begonnen hat die Geschichte mit einigen Werbeplakaten, die Lidl verbreitet hatte.

Von der Leyen hat Dublin "nie wirklich verstanden"
Eine Einigung der 28 EU-Staaten auf eine Reform scheiterte bislang vor allem an der Verteilung Asylsuchender auf alle Länder. Sie habe nie wirklich verstanden, warum ein Migrant dort bleiben müsse, wo er zuerst europäischen Boden betreten habe.

Portugal-Waldbrände: 700 Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen-Hölle | Welt
Während in der Arktis ein gewaltiges Feuer tobt, kämpfen auch in Portugal mehr als 700 Feuerwehrleute gegen mehrere Waldbrände. Bei verheerenden Waldbränden im Jahr 2017 waren in der Region mehr als hundert Menschen ums Leben gekommen.

Nach Justizminister will auch der britische Finanzminister gehen
Auch Finanzminster Philip Hammond will sein Amt niederlgegen, sollte Boris Johnson die Wahl zum Premierminister gewinnen. Johnson gilt als haushoher Favorit im parteiinternen Rennen um das Amt des Tory- und damit auch des Regierungs-Chefs.

Tödlicher Unfall: Mann stürzt bei Open Beatz Festival aus Riesenrad
Die Ermittlungen zur Unfallursache, durch das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen, dauern an. Der Mann stürzte aus dem Riesenrad in die Tiefe und wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Other news