FC Bayern feiert auf USA-Reise Erfolg gegen Real Madrid

FC Bayern feiert auf USA-Reise Erfolg gegen Real Madrid

Im zweiten und wichtigsten Spiel auf der US-Tour besiegen die Bayern Real Madrid. Sein Berater Jonathan Barnett tat das jedoch zügig als "Müll" ab. Die Situation des Angreifers habe sich seit Juni nicht verändert, sagte Trainer Zinedine Zidane bei seiner Pressekonferenz im NRG-Stadion. Zum Ende der letzten Saison war Bale dreimal in Folge nicht zum Einsatz gekommen.

Den Test im Rahmen des International Champions Cups gegen Real werde man "sehr ernst" nehmen, kündigte Kovac an.

Das Niveau sank nach der Pause durch viele Wechsel. Nicht nur das Spiel, welches er heute abgeliefert hat, das war so, wie wir ihn alle kennen. Kovac schwärmte von den außergewöhnlichen Fähigkeiten des Edeltechnikers: "Er ist unser Taktgeber im Mittelfeld, ein Spieler, der mit dem Ball alles kann. Die Trainingsleistung und auch die Spielleistung war sehr gut".

Den mit seinen Einsatzzeiten auf der gleichen Position unzufriedenen Mittelfeldspieler Renato Sanches wird der FCB wiederum im Sommer nicht ziehen lassen. "Wir haben mutig nach vorne gespielt, den Gegner noch gepresst", resümiert Trainer Niko Kovac zufrieden. Sanches hatte zuletzt von "guten Angeboten" anderer Vereine gesprochen. "Es ist wirklich so, dass wir mit Renato gesprochen haben und ihm gesagt haben, dass wir ihn gerne behalten möchten", sagte Kovac, der das Gespräch zusammen mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic geführt hatte. Der Verein wiederum hatte dem Portugiesen seine Sichtweise schon vorher in München verdeutlicht. Aber man habe ihm die Argumente für einen Verbleib in München aufgezeigt.

Sanches war 2016 für 35 Millionen Euro von Benfica Lissabon zum FC Bayern gewechselt und zwischenzeitlich schon einmal für ein Jahr an Swansea City ausgeliehen. Er werde in der kommenden Saison definitiv für die Münchner auflaufen. "Ich bin davon überzeugt, dass er in dieser Saison mehr Einsätze bekommen wird als in der letzten Saison". Dementsprechend ist der Klub darum bemüht, noch gute Spieler zu verpflichten. Als möglicher Zugang wird der spanische U21-Europameister Marc Roca gehandelt. Der Vertrag des 21-jährigen portugiesischen Mittelfeldspielers läuft noch bis 2021.

Related:

Comments

Latest news

Zur Verhinderung von "No Deal": Britischer Minister: Misstrauensvotum gegen Johnson denkbar
Oktober für die Wirtschaft gewarnt. "Das ist für beide Seiten nicht gut", sagte von der Leyen der "Süddeutschen Zeitung". Im heillos über den Brexit zerstrittenen Parlament dürfte er auf ähnliche Schwierigkeiten treffen wie seine Vorgängerin.

Trump will für festgenommenen Rapper ASAP Rocky bürgen
Trump erklärte in Washington, er wolle helfen und mit dem "so talentierten schwedischen Premier" Stefan Löfven reden. Künstler wie Sean "Diddy" Combs, Nicki Minaj und Justin Bieber haben die Freilassung von A$AP Rocky gefordert.

Kosovo: Premierminister Haradinaj tritt zurück
Zunächst war nicht klar, ob das Haager Kosovo-Gericht Haradinaj als Zeugen oder als Beschuldigten vorgeladen hat. Als er auf Serbisch zu den Journalisten sprach, bezeichnete er sich als "Beschuldigten".

Entwarnung durch Wissenschaftler - Asteroid trifft Erde nicht
Als Asteroiden bezeichnen Weltraumexperten astronomische Kleinkörper mit einem Durchmesser ab einem Meter, die die Sonne umrunden. Er hätte auf die Erde einschlagen können: Ein riesiger Asteroid rast auf die Erde zu, wird diese aber knapp verfehlen.

Krebs durch Unkrautvernichter :Gericht: Glyphosat-Schadenersatz ist zu hoch
Der Strafschadenersatz könne maximal das Vierfache des eigentlichen Schadenersatzes betragen, urteilte das Gericht. Gute Nachrichten für Bayer: Zwei Milliarden Dollar für ein Ehepaar seien zu viel, stellte ein Gericht fest.

Other news