Was geschah mit Emanuela Orlandi? Vatikan lässt Knochenfunde untersuchen

Bild zu Knochenfund auf deutschem Friedhof im Vatikan untersucht

Dort bot sich den Experten erneut eine Überraschung: "Wir haben nicht erwartet, so viele Knochen zu finden". Die werden jetzt genetisch untersucht. Es soll geklärt werden, ob sie in Verbindung zu einem vor 36 Jahren verschwundenem Mädchen stehen. Aus den Anlagen unter dem deutschen Priesterkolleg wurden am Samstagvormittag mehrere Knochen entnommen, wie der Heilige Stuhl mitteilte. Auf der Suche nach ihr hatte der Vatikan Mitte Juli zwei Gräber auf dem deutschen Pilgerfriedhof Campo Santo Teutonico öffnen lassen: Von Sophie von Hohenlohe (gestorben 1836) und Herzogin Charlotte Friederike zu Mecklenburg (gestorben 1840). Doch statt der Lösung des Rätsel ein Stück näher zu kommen, wurden nur noch mehr Fragen aufgeworfen: Überraschenderweise waren beide Gräber komplett leer.

Gesucht wird mittlerweile auch nach den Gebeinen zweier adeliger Frauen, die auf dem Friedhof bestattet liegen sollten. Es gilt jedoch als wenig wahrscheinlich, dass die Beinhäuser die Knochen der Vermissten enthalten. Sie sind durch eine Falltüre zugänglich, die sofort versiegelt worden war.

Der Bruder von Emanuela, Pietro Orlandi, bei der Graböffnung im Vatikan. Die Untersuchungen wurden durch den Rechtsmediziner Giovanni Arcudi vorgenommen, den der Vatikan mit der Aufgabe betraut hatte. Deren DNA soll klären, wessen Gebeine das sind. Es sei allerdings nicht vorherzusagen, wann Ergebnisse vorliegen, sagte Sprecher Alessandro Gisotti.

(KNA) - Die Suche nach der vor 36 Jahren verschwundenen Schülerin Emanuela Orlandi im Vatikan geht weiter. Am kommenden Samstag sollte die Operation mit einer "eingehenden morphologischen Untersuchung" weitergehen.

1983 ist die damals 15-jährige Emanuela Orlandi im Vatikan verschwunden.

Vor einem Jahr erhielt die Anwältin der Familie einen mit einem Foto versehenen anonymen Hinweis auf ein Grab mit einem Engel, wonach die Überreste der Verschwundenen angeblich auf dem deutschen Pilgerfriedhof verscharrt seien. Daraufhin setzte sie eine Öffnung der beiden Gräber durch.

Related:

Comments

Latest news

Ibiza-Video: ÖVP-Mitarbeiter im Visier der Polizei
Verwiesen wird zudem auf den vormaligen SPÖ-Werber Tal Silberstein, der sogar Kurz' Privatleben ausspionieren habe lassen. Die anonyme Vernichtung von Daten aus dem Bundeskanzleramt hat einen ÖVP‐Mitarbeiter ins Visier der Polizei gebracht.

Trump will für festgenommenen Rapper ASAP Rocky bürgen
Trump erklärte in Washington, er wolle helfen und mit dem "so talentierten schwedischen Premier" Stefan Löfven reden. Künstler wie Sean "Diddy" Combs, Nicki Minaj und Justin Bieber haben die Freilassung von A$AP Rocky gefordert.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Die Siberian Health Company
Und schließlich die Chronobiologie, die die biologischen Rhythmen und ihre Verbindung zur menschlichen Gesundheit erforscht. Das Unternehmen gründete im Jahr 2007 eine weitere Produktionsstätte, die bis 2010 erweitert und modernisiert wurde.

Multiplayer kosten
Die Spieler fürchten jedoch, dass dann ein Spiel immer mehr Pay-to-Win Elemente besitzt und damit nicht mehr interessant ist. Die ersten Bugs werden bereits erwartet und man hofft viele zu finden damit sie bis 2018 ausgemerzt werden können.

Other news