Fuchs beisst Patientin in einem Schweizer Krankenhaus in den Arm

Wenn Stadtfüchse zum Problem werden Füchse seien den Mitarbeitern schon mehrfach sehr nah gekommen

Die Patientin, die in einem Zimmer im Erdgeschoss schlief, kam mit dem Schrecken und einer leichten Bissverletzung davon.

In Zürich ist ein Fuchs über einen Balkon in das Universitätsspital geklettert und hat dann einer Patientin in den Arm gebissen. Die Patientin habe den Zwischenfall nicht schwer genommen. Glücklicherweise wurde die Frau nur geringfügig verletzt. "Es war aber wirklich ein unglücklicher Zufall", so Mäder.

Der Fuchs überraschte die Frau im Schlaf. Das Spitalpersonal kümmerte sich um sie und desinfizierte die Wunde. Vermutlich sei ihr Arm über den Bettrand runter gehangen, sagte Mäder. Im Spitalpark seien deshalb auch ausschliesslich geschlossene Abfalleimer montiert. Es bleibe jedoch unklar, warum der Fuchs überhaupt in das Krankenhaus geklettert war. Das Unispital habe das Personal nun an diese Regel erinnert.

Wird ein Fuchs auf dem Gelände des Spitals gesichtet, wird der Wildhüter informiert. Auch die Fenster sollten grundsätzlich geschlossen bleiben. Das war auch beim aktuellen Besuch des Wildtieres der Fall.

Related:

Comments

Latest news

US-Marine hat iranische Drohne zerstört GESAMT-ROUNDUP 2/Trump
Man habe weder in der Straße von Hormuz oder anderswo einen Aufklärer verloren, behauptete das Teheraner Außenministerium. Die Drohne habe sich dem Kriegsschiff bis auf 1000 Meter genähert und mehrere Aufforderungen zum Abdrehen ignoriert.

Iran - Mutmaßliche CIA-Agenten zum Tode verurteilt
Opfer des Konflikts sind unter anderem die 23 Besatzungsmitglieder des beschlagnahmten britischen Öltankers "Stena Impero". Mehr Details zu dem Fall sollen demnächst öffentlich gemacht werden, sagte ein Beamter des iranischen Geheimdienstes.

Salvini rudert zurück: Streit in Italiens Regierung
Die Regierungskoalition habe mehrere Reformprojekte, die in den nächsten Monaten umgesetzt werden sollten. Salvini hatte zuvor erklärt, er vertraue der Sterne-Bewegung nicht länger.

IAEA-Chef Amano gestorben
Die Organisation mit Sitz in Wien ist auch für die Überwachung des Atomwaffensperrvertrages zuständig. Darin vertreten sind insbesondere Staaten mit der fortschrittlichsten Nukleartechnik.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Other news