Wieder großer Stromausfall in Venezuela - Politik

Stromausfall in Caracas

Im April waren dann weite Teile des Landes erneut von einem massiven Stromausfall betroffen. Der Zugang zum Telekommunikationsnetz sei auf sechs Prozent gefallen. (Bild: KEYSTONE/AP/ARIANA CUBILLOS) In Venezuela kam es am Montag erneut zu einem grossen Stromausfall. Kommunikationsminister Jorge Rodríguez sprach von einem "elektromagnetischen" Angriff, der auf die Stromerzeugung in der südlichen Region Guayana abgezielt habe.

Es gab in diesem Jahr bereits mehrere große Stromausfälle in dem südamerikanischen Krisenstaat. In zahlreichen Regionen brach die Wasserversorgung zusammen, Telefone blieben stumm, Straßenlaternen fielen aus. Der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó machte hingegen die Regierung verantwortlich.

Während des grossen Stromausfalls am Montag strömen Menschen auf die Strassen der venezolanischen Hauptstadt Caracas. "Es wurden nicht die notwendigen Maßnahmen ergriffen, und es ist wieder das Gleiche".

Venezuela leidet schon seit Jahren unter einer schweren Wirtschaftskrise mit drastischen Versorgungsengpässen.

Hintergrund für die Ausweisung war eine Solidaritätsbekundung Krieners für Oppositionsführer Juan Guaidó, der sich im Januar zum Übergangsstaatschef ausgerufen und damit gegen Präsident Nicolás Maduro positioniert hatte. Die Maduro-Regierung warf Kriener vor, sich in die inneren Angelegenheiten des Landes eingemischt und damit "eindeutig gegen die Regeln der diplomatischen Beziehungen" verstoßen zu haben. "Sie haben die Tragödie mit Rationierung im ganzen Land zu verheimlichen versucht, aber das Versagen ist offensichtlich: Sie haben das Stromnetz zerstört und haben keine Antworten", twitterte er am Montag. Die Regierung von Maduro äußerte sich zunächst nicht öffentlich.

Related:

Comments

Latest news

Indien schickt eine Rakete zum Mond
Die Indische Weltraumbehörde (ISRO) hat am Montag eine unbemannte Mondlandemission, Chandrayaan 2, erfolgreich gestartet. Außer Schülern und Würdenträgern kam auch Staatschef Ram Nath Kovind , um für die Mondmission die Daumen zu drücken.

Selenskyjs Partei liegt bei ukrainischen Parlamentswahl klar vorn | AFP
Der 41-jährige Selenskyj benötigt die Parlamentsmehrheit auch, um - wie versprochen - den Krieg im Osten des Landes zu beenden. Allerdings hatte Selenskij stets klargemacht, dass er in erster Linie mit politisch neuen Gesichtern zusammenarbeiten möchte.

Was wird in Deutschland eigentlich gespielt?
Zocken ist ein vollkommen normales Hobby geworden, dessen Einfluss auf die Populärkultur unmöglich verneint werden kann. Diese und ähnliche Zahlen decken sich übrigens auch mit den Zahlen des Videospielmarkts in Deutschland im Jahr 2018.

Glücksspielverhalten und Gewinn der Casinos
Besonders positiv: Jugendliche spielen auch immer weniger – 2015 „zockten“ 14,6 Prozent, 2013 noch 15,8 Prozent. Circa 0,8 Prozent der Befragten haben ein echtes Problem mit ihrem Spielverhalten und sollten sich professionelle Hilfe suchen.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news