Herzogin Kate: Hat sie sich Botox spritzen lassen?

Herzogin Kate hat das Stilgefühl im Blut! Egal wo die schöne Frau von Prinz William erscheint: Kate hat immer das richtige Outfit parat. Doch in der letzten Zeit wurde gemunkelt, dass sie mit Botox nachgeholfen haben soll.

Baby Botox bedeutet, dass das Nervengift in kleineren Dosen verabreicht wird, sodass die Mimik weiterhin erhalten bleibt. Nicht alle Fans waren jedoch von dieser Aussage begeistert. Gegenüber der "New York Post" erklärte ein Sprecher, dass die Gerüchte nicht wahr seien und sich Kate kein Botox spritzen lasse. Während andere royale Damen auf teure Designer-Roben setzt, ist Kate eine waschechte Schnäppchenjägerin!

Related:

Comments

Latest news

Familientherapeut Juul ist tot
Juuls Prinzipien waren Dialog statt Strafe, Einbeziehung statt Machtausübung sowie Interesse am Kind statt Kontrolle. Das vermeldet das von ihm gegründete Elternberatungsprojekt Familylab unter Berufung auf dessen Sohn Nicolai Juul.

ASAP Rocky in Haft: Trump kritisiert Schweden scharf
Juli 2019: In Schweden hat die Staatsanwaltschaft nun Anklage wegen Körperverletzung gegen ASAP Rocky und zwei Begleiter erhoben. Thank you @realDonaldTrump, @SecPompeo, Jared Kushner & everyone involved with the efforts to Free ASAP Rocky & his two friends.

Popstar mit Vergangenheit: "Vox Lux": Drama mit Natalie Portman und Jude Law
Für die Plattenaufnahme muss sie nur ein "Ich" gegen ein "Wir" austauschen, und schon hat sie ihren ersten Hit. Regie-Debütant Brady Corbet (30, "24", "Thunderbirds") steht schon seit Kindesbeinen vor der Kamera.

Puerto Rico: Gouverneur Rosselló kündigt nach Massenprotesten Rücktritt an
Mehrere Abgeordnete sagten im örtlichen Fernsehen, Rosselló habe sein Versprechen gebrochen, am Mittwoch um 17 Uhr zurückzutreten. Puerto Rico, das die USA 1898 im Krieg gegen Spanien besetzten, hat den Status eines mit den USA assoziierten Freistaats.

Nordkorea nennt Waffentest "Warnung an Südkorea"
Aus dem Weißen Haus hieß es knapp, man kenne die Berichte über die Raketenstarts, kommentiere sie aber nicht weiter. Laut der Agentur habe der Diktator Kim Jong Un die Tests der Waffensysteme persönlich "organisiert und angeleitet".

Other news