Brand im Frankfurter Museum für Moderne Kunst - Kultur

Brand im Frankfurter Museum für Moderne Kunst - Kultur

Das 1981 gegründete Museum für Moderne Kunst in Frankfurt hat seinen Hauptsitz in einem markanten Gebäude, das von dem Wiener Architekten Hans Hollein entworfen wurde.

Feuerwehr versucht einen Brand im Museum für Moderne Kunst zu löschen. Betroffen von dem Brand war nach Angaben der Feuerwehr der Maschinenraum eines Aufzuges. Verletzte gab es nicht, Kunstwerke wurden den Angaben zufolge nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Betroffen ist das Hauptgebäude in der Domstraße gegenüber der neuen Altstadt, der betroffene Standort sollte wegen Renovierungsarbeiten bis zum 15. August geschlossen bleiben. Die Brandursache stand zunächst nicht fest, auch zum Schaden am Gebäude gab es vorerst keine Angaben. Dazu müsse das Kupferdach per Hand geöffnet werden, erklärte die Feuerwehr bei Twitter. Das Museum zählt zu den bedeutendesten in Deutschland. Das Feuer entstand entweder in dem Technikraum des Aufzuges oder unter dem Dach, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Das Feuer war am Montag ausgebrochen; am späten Nachmittag war es nach Angaben des Kulturdezernats unter Kontrolle. Die Mitarbeiter hätten das Haus rechtzeitig verlassen können, verletzt worden sei bisherigen Erkenntnissen zufolge niemand. Wegen eines Ausstellungsumbaus seien die meisten Kunstwerke im Depot, sagte eine Sprecherin des Dezernats. Die Löscharbeiten waren schwierig, weil der Raum sich im Dachbereich befindet. Ob der Brand im Zuge der Renovierungsarbeiten ausbrach, wollten weder Feuerwehr noch das Dezernat kommentieren.

Die Museumsleitung habe sich zwischendurch entschieden, doch noch einige Kunstwerke aus dem dritten Obergeschoss in andere Gebäudeteile zu bringen, sagte der Sprecher.

Die Feuerwehr ist aktuell mit neun Einsatzfahrzeugen vor Ort. Die Polizei sperrte die Umgebung weiträumig ab, in der Innenstadt staute sich stellenweise der Verkehr. Der Rauchgeruch zog am Montag bis in die Einkaufsmeile Zeil.

Related:

Comments

Latest news

Kraftwerk versus Moses Pelham:EuGH setzt Sampling enge Grenzen
Laut der Richter handle es sich dann nicht um ein Zitat und damit auch nicht um eine Verletzung der Rechte am ursprünglichen Wert. Auch die Vervielfältigung eines sehr kurzen Stücks sei rechtlich gesehen "grundsätzlich eine teilweise Vervielfältigung".

Hauptbahnhof - Bericht: Kind in Frankfurt vor einfahrenden ICE gestoßen
Der mutmaßliche Täter war der Polizei bekannt, soll in der Vergangenheit den ganzen Ort tyrannisiert haben. Update, 12.44 Uhr: Noch ist völlig unklar, was genau bei dieser Horror-Tat geschehen ist.

Heidi Klum: Kein Stress bei den Hochzeitsvorbereitungen
Erst im Mai 2018 machten sie ihre Beziehung mit einem gemeinsamen Red-Carpet-Auftritt im südfranzösischen Cannes öffentlich. Gut möglich also, dass sie für ihre Hochzeit an den Ort zurückkehren, an dem sie sich ihrer großen Liebe sicher wurden.

Spiel zu Zombieland: Double Tap? - Alterseinstufung in Australien
Superman: Dawn of Justice"), Abigail Breslin ("Ender's Game - Das große Spiel") und Emma Stone ("La La Land") ist diesmal u.a. Erneut muss die Truppe während einer Zombie-Apokalypse um ihr Leben kämpfen - und gegen drei neue Zombie-Typen antreten.

Goldabkommen der Zentralbanken wird nicht erneuert
Die am Abkommen beteiligten Zentralbanken hätten seit 10 Jahren kein Gold mehr verkauft und hätten dies auch nicht vor. Grund ist laut EZB, dass der Markt inzwischen reifer und liquider ist und über eine breitere Investorenbasis verfügt.

Other news