Hauptbahnhof - Bericht: Kind in Frankfurt vor einfahrenden ICE gestoßen

Frankfurt_Hauptbahnhof_Einsatz-ICE-Kind

Drama am Frankfurter Hauptbahnhof: Ein achtjähriger Junge und seine Mutter sind von einem Mann vor einen einfahrenden ICE gestoßen worden. Der Zug überrollte das Kind.

Update, 12.44 Uhr: Noch ist völlig unklar, was genau bei dieser Horror-Tat geschehen ist. Es sei jedoch ein tatverdächtiger Mann festgenommen worden. Nach Informationen der "Hessenschau" beobachteten Zeugen, wie ein Mann das Kind schubste.

"Die Leute sind heulend zusammengebrochen", wird eine Augenzeugin zitiert, die in dem aus Düsseldorf kommenden ICE 592 saß. Mehrere Reisende und Passanten mussten medizinisch versorgt werden. Wie schwer das Kind dabei verletzt wurde ist derzeit noch unklar.

Der Vorfall hatte auch Auswirkungen auf den Bahnverkehr.

Großeinsatz am Frankfurter Hauptbahnhof: Ein achtjähriger Junge wurde am Montagvormittag kurz vor 10 Uhr von einem Mann vor einen einfahrenden ICE gestoßen.

Vier Gleise wurden am Frankfurter Hauptbahnhof wegen des Vorfalls gesperrt. Ein Flüchtiger, der auf die Beschreibung des Verdächtigen passt, wurde festgenommen.

Der mutmaßliche Täter war der Polizei bekannt, soll in der Vergangenheit den ganzen Ort tyrannisiert haben. Außerdem gebe es Hinweise, dass der mutmaßliche Täter im Anschluss eine weitere Person auf die Gleise zu stoßen versuchte, die sich jedoch in Sicherheit bringen konnte.

Berichte, wonach der Bub vor den Zug gestoßen worden sein soll, bestätigte die Polizei zunächst nicht. "Es wird auf jeden Fall zu Verspätungen und Teilausfällen kommen", so die Bahn-Sprecherin.

Vor etwa einer Woche wurde eine 34-jährige Frau im nordrhein-westfälischen Voerde am Bahnhof von einem 28-Jährigen auf die Gleise gestoßen.

Der Mann soll auch die Mutter des Jungen ins Gleisbett gestoßen haben.

Related:

Comments

Latest news

Fall Orlandi: Nun analysieren Vatikan-Experten Knochenfunde
In den Beinhäusern wurden bisher menschliche Knochen aufbewahrt, die etwa aus Platzgründen von Friedhöfen dorthin gebracht wurden. Auf dem kleinen Friedhof hinter den Vatikanmauern liegen Geistliche und Adelige vor allem aus dem deutschsprachigen Raum.

Heidi Klum: Kein Stress bei den Hochzeitsvorbereitungen
Erst im Mai 2018 machten sie ihre Beziehung mit einem gemeinsamen Red-Carpet-Auftritt im südfranzösischen Cannes öffentlich. Gut möglich also, dass sie für ihre Hochzeit an den Ort zurückkehren, an dem sie sich ihrer großen Liebe sicher wurden.

ZDF: Unwetter beim "Fernsehgarten": Das hat Andrea Kiewel noch nie erlebt
Doch die Open-Air-Übertragung musste wegen eines Unwetters unterbrochen werden. Der ZDF-Fernsehgarten ist am Sonntag buchstäblich ins Wasser gefallen.

Spiel zu Zombieland: Double Tap? - Alterseinstufung in Australien
Superman: Dawn of Justice"), Abigail Breslin ("Ender's Game - Das große Spiel") und Emma Stone ("La La Land") ist diesmal u.a. Erneut muss die Truppe während einer Zombie-Apokalypse um ihr Leben kämpfen - und gegen drei neue Zombie-Typen antreten.

Vilsmaier dreht mit Herbig
Doch nun scheint Kerkeling für seinen Kollegen Michael "Bully" Herbig eine Ausnahme zu machen - und für die Rolle. Ebenfalls mit am Filmprojekt beteiligt ist Hape Kerkeling, der den Teufel verkörpert.

Other news