Gibt es etwa doch Regeln für Harry und Meghans Nachbarn?

Meghan und Harry leben ein oft sehr öffentliches Leben. Umso mehr bemühen sie sich Grenzen zu setzen

Sie habe es 2016 bei den "Invictus Games" versucht, als sie Prinz Harry interviewte. Primatenforscherin Jane Goodall hakte bei dem Queen-Enkel nach.

In der kommenden September-Ausgabe der britischen Vogue kommt nicht nur Herzogin Meghan zu Wort, sondern auch ihr Ehemann Harry. Sie wollte zum Beispiel wissen, ob er darüber lachen müsse, dass Leute ihn ständig fragen, ob er bereit für Kinder sei.

Jenna Bush Hager, Tochter des ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush (73), wollte tatsächlich ihre Zwillingsschwester Barbara mit dem schnuckligen Prinzen verkuppeln - das erzählte die 37-Jährige kürzlich in der "Today"-Show". Als Goodall bei der Anzahl der Kinder sagte "nicht zu viele", erklärte Harry "zwei, maximal".

Die Geburt von Söhnchen Archie Harrison vor drei Monaten habe seine Sicht auf die Welt verändert. Das Thema Umweltschutz liege ihm nun noch mehr am Herzen als es sowieso schon immer der Fall war.

Aufgrund der Menschen, die ich getroffen habe, und der Orte, die ich sehen durfte, verspüre ich schon immer eine tiefe Liebe zur Natur. "Wir sind so intelligent und hoch entwickelt, dass wir in der Lage sein sollten, der nächsten Generation einen besseren Ort zu hinterlassen".

Related:

Comments

Latest news

Embryo aus Mensch und Tier:Japan erlaubt Geburt von Mischwesen
Erst im Frühjahr hat Japan seine Regelungen gelockert und so den Weg frei gemacht, menschliche Stammzellen in Tiere einzupflanzen. Schon seit einiger Zeit experimentieren Wissenschaftler in verschiedenen Ländern mit Mischwesen aus Mensch und Tier .

Leona Lewis und Dennis Jauch haben geheiratet
Ende November 2018 hat Sängerin Leona Lewis (34, "I Am") ihre Verlobung mit dem Deutschen Dennis Jauch offiziell bestätigt . Wie das " Hello "-Magazin berichtet, sollen sich die beiden am Samstag in Italien das Jawort gegeben haben".

US-Schauspieler starb nach Epilepsie-Anfall
Bekannt wurde er vor allem als Luke Ross in der Disney-Serie "Jessie", die zwischen 2011 und 2015 in den USA gezeigt wurde. Vermutungen, dass er durch einen Epilepsieanfall gestorben ist, machten danach schon in US-amerikanischen Medien die Runde.

Trump: Erwägen Einstufung von Antifa als Terrororganisation
Auf Twitter legte er jetzt nach: So soll es Überlegungen geben, die Antifa als "eine große Organisation des Terrors" einzustufen. Es handele sich um eine " lose Ansammlung von Gruppen, Netzwerken und Einzelpersonen ", schreibt die Organisation.

Berichte aus Südkorea: Nordkorea feuert erneut Raketen ab
Die jährlichen Militärmanöver der beiden Verbündeten sorgen in Nordkorea regelmäßig für wütende Reaktionen. Erst am vergangenen Donnerstag hatte das nordkoreanische Militär zwei Kurzstreckenraketen getestet.

Other news