Einkaufen per Knopfdruck: Amazon klemmt Dash-Bestellknöpfe ab

Einkaufen per Knopfdruck: Amazon klemmt Dash-Bestellknöpfe ab

Damals hieß es aus der Amazon-Zentrale noch: "Wenn man jetzt einen "Dash"-Button zu Hause hat, bleibt er natürlich funktionsfähig".

Und weiter: "Nach der ersten Bestellung über einen Dash Button hatten Kunden einen Rabatt von EUR 4,99 erhalten - womit der Dash Button quasi kostenlos war". Amazon kann nun aber selbst zur Einsicht, dass die Dash-Buttons keine gute Idee waren, denn gegenüber Cnet bestätigte der Handelskonzern, dass der Dienst weltweit mit Ende August komplett eingestellt wird.

Amazons "Dash"-Bestellknöpfe, die an eine Türklingel erinnern, sind endgültig Geschichte". Nutzung stark zurückgegangen Der Konzern teilte mit, dass die Nutzung der Dash-Buttons zuletzt "signifikant" gesunken ist.

Die Abschaltung der physischen Knöpfe sei die "natürliche Weiterentwicklung" des "Dash"-Programms: "Wir haben immer gesagt, dass wir uns eine Zukunft vorstellen, in der Kunden zu Hause keinen physischen Knopf drücken müssen, um Produkte nachzubestellen".

Für Deutschland hat die Entscheidung eine zusätzliche Brisanz. Die Verbraucherzentrale NRW klagte gegen die Buttons und bekam Anfang des Jahres vor dem Oberlandesgericht München auch Recht, damit wurde auch ein Urteil aus der Vorinstanz bestätigt und die Buttons blieben in Deutschland verboten. Die Richter entschieden, dass Amazon gegen Gesetze zum Onlinehandel verstoße, weil beim Einkauf klare Informationen zu Inhalt, Preis und der Hinweis auf eine zahlungspflichtige Bestellung fehlten.

Wozu? Das war im Zusammenhang mit den Dash-Buttons die wohl meistgestellte Frage, jedenfalls wenn man bereit war, die Sache und die Amazon-PR zu hinterfragen. Zum stopp des Verkaufs waren es rund 70 für diverse Artikel wie Waschmittel, Windeln, Kaffee oder Kosmetik. Die speziell für solche Anwendungsfälle gedachte Version des Knopfs für Entwickler - der "AWS IoT Button" - wird weiter angeboten.

Related:

Comments

Latest news

Verona Pooth will "Techtelmechtel" mit Donald Trump gehabt haben
Die beiden seien sich 1995 bei der Miss-Wahl begegnet, eröffnete die 48-Jährige in der neusten Episode "Promi Shopping Queen". Verona Pooth gewann 1995 den Titel "Miss American Dream" in den USA.

Bangkok: Wichtiges Außenminister-Treffen wird von Bomben überschattet
Eine der Bomben detonierte während des morgendlichen Berufsverkehres an einem Nahverkehrsbahnhof im Geschäftsviertel Silom. Die Agentur AP berichtet unter Berufung auf ein Regierungsmitglied, dass zwei Verdächtige festgenommen worden seien.

36-Jährigen in Stuttgart getötet - Was wir bisher über die Tat wissen
Laut " Bild " soll der Täter bevor er das Opfer tötete, geschrien haben: "Was hast du gemacht?" Videos , die die Tat zeigen. Die Polizei findet im Fasanenhofweg in Stuttgart einen Mann , der in seinem eigenen Blut liegt.

Elektroauto - Audis e-tron-Familie wächst
Der Audi e-tron 50 soll unter 70.000 Euro brutto kosten und erfüllt damit die Voraussetzungen für die sogenannte Umweltprämie. Die Batterieeinheit des Audi e-tron 50 quattro besteht aus 324 prismatischen Zellen, die in 27 Modulen zusammengefasst sind.

Niederlande - Burka-Verbot tritt in Kraft
In Deutschland dagegen gibt es bislang nur vereinzelt und beschränkte Verbote zum Beispiel für den öffentlichen Dienst in Hessen. Mehrere Städte sowie Krankenhäuser und der öffentliche Nahverkehr kündigten schon an, dass sie sich nicht daran halten würden.

Other news